Montag, 12. Dezember 2011

4€ Rabatt für Fortuna-Fans*

Die Ratinger Ice Aliens treten am kommenden Freitag gegen den Krefelder EV an. Die Fortuna Düsseldorf spielt am kommenden Freitag in der ESPRIT Arena gegen den Paderborner SC. Alle Fans der Fortuna, die beim Spiel gegen Paderborn dabei sind, erhalten 4€ Rabatt gegen Vorlage der Fortuna-Karte zum Spiel der Ratinger Ice Aliens am Freitag Abend auf die Stehplatzkarte (*Erwachsene). Gegen den Krefelder EV wollen die Ice Aliens mit einem Sieg die Teilnahme an der Pre-Play-Off-Runde sichern. Das Spiel der Aliens beginnt um 20 Uhr am Ratinger Sandbach.
Am Sonntag geht es dann zu den Füchsen aus Duisburg. Während sich die Düsseldorfer Fußballer auf das DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund vorbereiten dürfen (welches am Mittwoch, den 21.12.2011 stattfindet), müssen die Ice Aliens ab 18:30 Uhr in der Scania Arena alles geben! Immerhin gab es in den letzten 5 Spielen gegen den EVD 3 Siege, welche jedoch alle Heimwärts errungen werden konnten.  

Niederlagenserie bricht nicht ab

Erneut ein 0-Punkte-Wochenende. So hatte man sich die letzten Wochen bestimmt vorgestellt. 6 Niederlagen in 8 Spielen ist schon eine magere Bilanz. Zwar musste man in den vergangenen Wochen gegen die Top-Teams der Liga ran, doch auch die Niederlagen gegen Hamm und Unna müssen da mitgezählt werden - wobei in Unna eine Niederlage vorprogrammiert war, denn dort verstieß man gegen Verbands-Auflagen und hätte sowieso am "grünen Tisch" eine 0:5- Wertung erhalten. 


Am Freitag wurde man in Bad Nauheim regelrecht deklassiert. Der Tabellenzweite nahm nach 10 Minuten die Ice Aliens förmlich auseinander. Mit 8:1 unterlagen die Außerirdischen, die allerdings auch nur mit 14 Feldspielern antraten und auf ihre Besten Spieler -namentlich Jan-Philipp Priebsch, Lance Monych und Michel Ackers- verzichten mussten. 


Am gestrigen Sonntag Abend unterlagen die Außerirdischen vor knapp 500 Zuschauern (davon 30 aus Tilburg) mit 4:7. Während sich die Löwen aus Frankfurt, die momentan Platz 4 der Oberliga-Tabelle belegen, reinhängten und alles gaben, erwischten die Dumeklemmer den schlechteren Start. Erst nach 4 Gegentoren konnten die Außerirdischen eine kleine Aufholjagd starten. Im zweiten Spielabschnitt zeigten sie, dass sie durchaus in der Lage währen mitzuhalten. Doch zu viele Chancen wurden vergeben - PowerPlay nicht genutzt. Somit erhöhten die Löwen noch auf 4:6 und schließlich das 4:7 in das leere Tor.


Das nächste Heimspiel der Ratinger findet am Freitag, den 16.12. um 20 Uhr gegen den Krefelder EV statt. Am Sonntag sind die Aliens in Duisburg zu Gast.

Montag, 5. Dezember 2011

Ice Aliens mit nächster Niederlage. Nächsten Sonntag Spenden-Aktion

Die Ratinger Ice Aliens unterliegen auch am Sonntagabend erneut. Gegen die Kassel Huskies gab es eine knappe 3:5-Niederlage vor nur 500 Zuschauern. Knapp war die Niederlage deshalb, weil die beiden Tore zum 3:4 und 3:5 in den letzten 10 Minuten des Spiels fielen. Das letzte Tor sogar nur wenige Sekunden vor Schluss - ins leere Tor. Damit verlieren die Ice Aliens zum fünften Mal hintereinander, wieder haben sie am Anfang geführt und zum Ende verloren...


Am kommenden Sonntag Abend um 18 Uhr treten die Ratinger Ice Aliens erneut am heimischen Sandbach an. An diesem besagten Tag sind mit den Löwen Frankfurt die nächsten Hessen zu Gast. Hier wollen die Ice Aliens definitv Punkte holen, was nicht einfach werden dürfte. 
Hier der Aufruf zur Spendenaktion:

Mittwoch, 30. November 2011

Kaum Interesse für die Königsgalerie

Die Königsgalerie in Duisburg erhält seit der Eröffnung vor einigen Wochen kaum Zuspruch bei der Duisburger Bevölkerung. Während die Innenstadt voll ist - wahrscheinlich auch wegen des guten Wetters - und das Forum Duisburg (das etwas weiter östlich steht) wahrlich boomt, ist die Königsgalerie nur spärlich besucht.
Das Einkaufszentrum hat 6 Tage die Woche von 9:30 bis 20 Uhr geöffnet und ist mit 33 Shops schon gut eingerichtet. In den nächsten Monaten sollen die restlichen 7 Ladenflächen noch bestückt werden.

Sonntag, 20. November 2011

MUSIK-Tipp: Kool Savas mit dem Song "Aura"


Kool Savas mit dem Song "Aura".
ein wundervoller Song mit erstklassigen Melodien, tollen Sounds und einem guten Text. Und mit dabei Sänger Xavier Naidoo, der in dem Song "Aura" mitsingt. Hört mal rein ;)

Schiedsrichter gibt Gastspiel; Ratingen zum Ende lustlos und Dortmund desolat

Warum der EHC Spitzenreiter der Oberliga West ist, weiß kein Mensch, jedenfalls nicht nach der heutigen Vorstellung, wo die "Elche" von Anfang an mit viel Nervosität und fehlerhaften Spiel begannen die Ratinger unter Druck zu setzen. Lange hielt der Druck allerdings nicht an, kein Wunder. 
Ratingen machte sein Spiel, genau wie auch in Hamm und gegen Duisburg zuvor. Die Führung stieg an bis auf 3:1. Dann änderte sich das ganze. Die Schiedsrichter mischten sich in die Partie ein. Dortmund mit teilweise unfairem Spiel - beim Schiedsrichter geduldet - Ratingen mit fairem Spiel - nicht geduldet.
4:1 - der Gegenzug 4:2 - und damit der Pausenstand zum Ende des zweiten Drittels.
Das 4:3 fiel bereits nach wenigen Sekunden im dritten Drittel. Ratingen spielte plötzlich lustlos und verfiel in einem Spiel, welches die Dortmunder zu Beginn gezeigt hatten. Fehlerhaft.
Somit sollte es mit einer 4:6- Niederlage vor 550 Zuschauern gegen Ratingen enden.

Freitag, 18. November 2011

Time-Out - vinc's Blog

Hallo Zusammen, 


aufgrund von persönlichen Ereignissen und der erhöhten Arbeitszeiten ist es mir nicht mehr möglich täglich - oder mehrmals die Woche - hier auf "vinc's Blog" zu schreiben. 
Zusätzlich streikt leider die Kamera, sodass so schnell auch keine Fotos mehr zustande kommen werden.
In unregelmäßigen Abständen wird es weiterhin Artikel geben, zu Not reiche ich welche nach ;)
Übrigens: Auf facebook (siehe links) werden beinahe täglich immernoch Infos und Kommentare gepostet.
Schaut dort mal vorbei ;)


Danke für euer Verständnis & euer Interesse,


Vinc..

Sonntag, 6. November 2011

Ratingen verpasst Essen eine Klatsche und verliert in Hamm

Nach dem Derby-Sieg am vergangenen Sonntag gegen den EV Duisburg siegten die Ice Aliens auch gegen die Moskitos aus Essen mit 9:2.
Doch gegen den Schrecken der Liga aus Hamm gab es eine knappe 7:6-Niederlage, nachdem man mit 1:4 geführt hatte. 

Die Ice Aliens sind nun auf Platz 6 der Oberliga-Tabelle. Hamm schafft den Sprung auf Platz 2 und überrascht damit ganz Eishockey-Deutschland. 

wetten dass...?! - Wer wird der nächste Moderator?

Rätselraten um den Gottschalk-Nackomme. Wer wird es? 
Die Medien beschäftigen sich alle mit diesem Thema. Nach der lustigen und gut gelungenen Vorstellung von Hape Kerkeling als Horst Schlemmer am gestrigen Abend, waren die Zuschauer verwirrt. Wird Kerkeling neuer wetten dass...?! Moderator? Er beantwortete diese Frage gegen 22:10 Uhr mit "nein, ich möchte nicht". 
Nur Justin Timberlake gab sich exzellent "I will be the new one" und "Wenn ich das nächste mal bei wetten dass...?! bin, werde ich die Leute mit begrüßen mit 'Herzlich Willkommen bei wetten dass'".
Die Show am gestrigen Abend aus Leipzig war jedenfalls sehr gelungen. Wäre da nicht die störende Michelle Hunziker, die mehr stört, als hilft.
Besonders gelungen sind auch die Auftritte von Udo Lindenberg und Clueso gewesen, die vom gemeinsamen Album sangen. Als Wettkandidat überraschten alle mit unglaublich guten Wetten. 
David Gerrit war jedenfalls der Bekannteste Wettkandidat, der bei der Klassik-Wette auftrat...
Mehr Infos und Fotos bei der Rheinischen Post: http://www.rp-online.de/gesellschaft/medien/Will-denn-keiner-Wetten-dass_aid_1030596.html  

Freitag, 28. Oktober 2011

Fokusfilm: "Heimat Ratingen West" von 2009

Die ehemalige Klasse 9 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Ratingen West haben im Jahr 2009 einen Film gedreht über das Leben in Ratingen West und den Heimatgefühlen der Bürger in dem ehemaligen Problem-Viertel Ratingen West.
Wir haben die beiden Video-Teile gerade eben auf YouTube entdeckt und möchten diese direkt Lobpreisen. Leider ist die Videogröße sehr gering. Dennoch sehr sehr gut gemacht.


Gerade die Vorurteile dürften damit behoben werden. Das Video ist absolut empfehlenswert! 

Dienstag, 25. Oktober 2011

Derby Am Wochenende bei den Ratinger Ice Aliens

Am kommenden Sonntag Abend um 18 Uhr beginnt das 25. Derby zwischen den Ratinger Ice Aliens und dem EV Duisburg in der Ratinger Eissporthalle Am Sandbach!


Die Ratinger Ice Aliens wollen alles daran setzen in der Tabelle vor dem EV Duisburg zu bleiben und wieder zurück nach oben klettern, zurück Richtung Platz 1. 


Am vergangenen Wochenende patzten die Duisburger gegen Unna und unterlagen dem EHC Dortmund. Die Ice Aliens unterlagen in Frankfurt und gegen Bad Nauheim knapp. 


Das Spiel verspricht Schnelligkeit, Aktion und Härte! Die Verantwortlichen hoffen auf mindestens 600 Zuschauer (Das Derby zwischen beiden Teams hatte vor einigen Jahren noch um die 1.500 Zuschauer angelockt).

Einsturzgefahr in Mülheim: U18 fährt nur bis Heißen Kirche

Wegen Rissen an der U-Bahn-Station "Mühlenfeld" in Mülheim an der Ruhr verkehrt die U18 nur noch zwischen Essen, Berliner Platz und Mülheim Heißen Kirche. Zwischen Mülheim Hbf und Heißen verkehren Ersatzbusse.
Die Risse waren Mitarbeitern der Verkehrsgesellschaft EVAG aufgefallen. Nach einer Überprüfung der Risse wurde der Verkehr der U18, sowie das Gebiet Rundherum sicherheitshalber abgesperrt.
Ein nicht verzeichneter Schacht, in dem vor mehreren Jahrzehnten Kohle abgebaut wurde, befindet sich unterhalb dieser Zone. Nun wird versucht den Stollen mit Zement zu füllen. Mehrere Zehntausend Kubikliter Zement wird dabei in das Loch in der Erde gepumpt. Wie lange die Sicherungsarbeiten dauern ist noch unbekannt, solange wird im Bereich "Mühlenfeld" jedenfalls weder Auto- noch Bahnverkehr zugelassen.

Spritpreise steigen und fallen im Minutentakt

Preise 25.10.2011, 18:10 Uhr, Mülheim/ Ruhr
Preise 25.10.2011, 18:55 Uhr, Mülheim/ Ruhr
Die Sprit-Preise steigen und sinken von Minute zu Minute, so war alleine am heutigen Dienstag der Preisunterschied bis zu 6 Cent innerhalb einer Stadt und einer Stunde! Das sind unglaubliche Preisveränderungen, die aber anscheinend keinen Interessieren. Am morgen (zwischen 9 und 10 Uhr) war der Super übrigens bei 1,54 bis 1,57€.

Brücken-Neubau: Umleitung um Ratingen-Hösel

Aufgrund dem Neubau der Brücke in Ratingen Hösel, über die Bahngleise der Linie S6, wird für etwa 2 Monate der Verkehr stark eingeschränkt. Die Buslinie 751 endet nun im Westen des Bahnhofes. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Im Frühjahr 2012 soll die Brücke fertiggestellt sein. Dies wird lange Wartezeiten am Höseler S-Bahnhof verhindern. 

Montag, 24. Oktober 2011

Aliens mit 0 Punkte Wochenende vor Insgesamt 3.700 Zuschauern

3.200 Zuschauer waren es in Frankfurt

Mit einer 2:3- Niederlage starteten die Ratinger Ice Aliens in das Eishockey-Wochenende vor heimischen Publikum. Gegen den Favoriten aus Nauheim wollte man Punkte holen, doch die Aliens agierten über weite Strecken zu nervös; kamen trotz erfolgreichem Druck mit verzweifelter Gegenwehr der Nauheimer, nicht zum Abschluss. Viele Chancen und einige Alleingänge der Ratinger scheiterten immer wieder vor dem Tor von Markus Keller. Zu guter Letzt wurde Thorsten Gries unberechtigt, nach einer Reklamation eines Nauheimer Spielers vom Eis geschickt. 5 + Spieldauer wegen Stockschlags. Unglaubwürdig aber wahr. So konnten die Nauheimer in Überzahl das Ergebnis verwalten.


Das umstrittene fünfte Tor der Löwen
Am Sonntag Abend waren die Ratinger Ice Aliens mit über 70 Fans nach Frankfurt gereist. Man wollte hier die Punkte holen, die man im Spiel gegen Nauheim verloren hatte. Doch es sah nach dem Gegenteil aus. Schon nach 7 Minuten führten die Löwen mit 2:0. Zwar kämpften sich die Außerirdischen immer wieder heran, jedoch nutzte das dem Endergebnis nichts mehr. Die Bilanz des Spiels lautete dann 5:3 für Frankfurt, 2 verletzte Spieler, 3 Spieldauer- oder Match-Strafen, über 2:45 Stunden Spieldauer und 3 Punkte für Frankfurt. 
Die Stimmung war dennoch klasse und Torhüter Dennis Kohl, der nach der Matchstrafe gegen Marc Dillmann aushelfen musste, parierte super. 

Sonntag, 16. Oktober 2011

Japan Tag in Düsseldorf: 100.000 Feiern Deutschlands Größtes Japan-Festival

Düsseldorf Bei dem Japan-Tag am gestrigen Samstagabend waren über 100.000 Menschen an den Rhein gepilgert. Bei dem Fest, das ganz im Zeichen der Deutsch-Japanischen Beziehungen seit 150 Jahren stand, erwartete die Besucher unter Anderen Kimono-Modenschauen und Konzerte, Köstlichkeiten wie Sashimi und Sushi, japanische Kampfkunst und Kalligraphie.  In der Pop-Kultur-Zone standen Manga-Wettbewerbe und Cosplay-Modenschauen auf dem Programm. Dabei waren Hunderte Jugendliche als verschiedene gezeichnete Seriendarsteller verkleidet (Cosplay) nach Düsseldorf gekommen.
Am Abend waren Feuerkünstler unterwegs, die auf das große 24-minütige und umwerfende Feuerwerk um 21:30 Uhr vorbereiteten, dass sogar im WDR-Fernsehen übertragen worden ist.


>Weitere Bilder<

Freitag, 14. Oktober 2011

Großer Andrang auf Studienplätze und Ausbildungen für das nächste Jahr

Die Bundesregierung ist verwundert. Zehntausende haben sich für ein Studium beworben, abertausende bewarben sich bisher für eine Ausbildungsstelle im Jahr 2012. Bei vielen Berufen sind für das nächste Jahr weitgehend zu wenig Ausbildungsplätze frei.
Die Bundesregierung versteht es nicht, wie kann das sein? Die Lösung bietet der einfache Mann (der keine 12 Millionen Euro nimmt, so wie eine Studie kosten könnte/ würde):
Aufgrund des Wegfalls des 13. Jahrgangs an vielen Schulen (dem "Turboabitur") und dem Streichen des Zivildienstes sind nun schon doppelt so viele Jugendliche, wie in der Vergangenheit auf einer Jobsuche. Hinzu kommen die, die im vergangenen Jahr keine Ausbildung erhalten haben. Möglicherweise ist genau das auch der Grund, warum viele Firmen ihre Bewerbungsfrist auf Ende September oder Ende Oktober 2011 gesetzt haben.

Aliens reisen nach Herford und empfangen Unna

Am Wochenende werden die Ratinger Ice Aliens erneut aufs Eis gehen. Am heutigen Freitag, 14.10.2011 treten die Ice Aliens auswärts gegen den Herforder EV an. Herford gehört zu den Aufsteigern und darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Das Fanradio sendet ab 20:30 Uhr LIVE auf www.supcom-ratingen.de .

Am Sonntag, 16.10.2011 folgt der nächste Gegner: Zu Gast sind die Königsborn Bulldogs aus Unna. In der letzten Saison gab es gleich sechs Spiele gegen diesen Gegner. Zwar konnten alle gewonnen werden, zwei davon jedoch nur denkbar knapp. Spielbeginn am Ratinger Sandbach ist um 18 Uhr.

Die Ice Aliens starten an diesem Wochenende nun mit 7 Punkten. Das Spiel in Kassel, welches die Ice Aliens mit 3:2 unterlagen, wurde nun mit 0:5 für Ratingen gewertet. Kassel habe Spieler eingesetzt, die noch nicht ihre Doping-Unterlagen unterschrieben hatten, so der Landesverband. Sportmanager Charlie Weise wertete die Entscheidung so: „Uns wäre es natürlich lieber gewesen, wenn wir nach der guten Leistung in Kassel auf sportlichem Weg die drei Punkte mitgenommen hätten. Allerdings haben sich alle beteiligten Clubs an die Regeln zu halten. Daher geht die Entscheidung des Landesverbands durchaus in Ordnung“.

Sonntag, 9. Oktober 2011

3-Punkte Wochenende. Ratingen verliert gegen den Schiedsrichter


Die Ratinger Ice Aliens haben ein Spiel der beiden Spiele am Wochenende gewonnen. Gegen den EHC Netphen gab es ein 12:0- Sieg. Gegen Dortmund eine 3:5- Niederlage. 
Wie auch am vergangenen Wochenende konnte man an diesem Wochenende wieder feststellen, dass sich die Schiedsrichter, wie auch schon in der letzten Saison in den Vordergrund pfeifen. Schade für die Fans und vorallem für die Ice Aliens. Somit stehen die Ratinger nach vier von 22 Spielen auf Rang 8. 

Montag, 3. Oktober 2011

Ice Aliens unterliegen aufopferungsvoll in Kassel mit 3:2


4.352 Zuschauer in der sehr gut gefüllten Kasseler Eissporthalle sahen ein spannendes Spiel auf hohem Niveau. Abgesehen von der unterklassigen Schiedsrichterleistung konnten die Zuschauer mehr als Zufrieden sein. Bis zur 58. Minute lautete das Ergebnis unentschieden. Der Löwenbändiger "EC Kassel" (siehe Foto) hatte am Ende dann mehr zu Feiern. Ratingen unterlag mit 3:2 (1:0)(1:2)(1:0). 
Die Tore am Sonntagabend schossen: 1:0 (17.) Berendt, 1:1 (21.) Hein, 2:1 (34.) D. Klinge, 2:2 (40.) Hein und zuletzt 3:2 (56.) Robitaille. 

Zum Spiel war auch das Fanradio der Ratinger Ice Aliens (www.supcom-ratingen.de) vor Ort. "Unser Radiomann" Erik - so wie die Ratinger Fans ihn liebevoll nennen erhielt viel Lob für die erste Übertragung der Saison. Und auch er durfte mit ansehen, wie die Ratinger Ice Aliens ihre Visitenkarte in Kassel abgaben. 
Im gesamten Spiel waren die beiden Teams ebenbürtig. Insgesamt konnte Ratingen vorallem in Unterzahl überzeugen. Sie ließen kaum Torschüsse zu. Die Kasseler präsentierten sich ebenso mit bester Leistung. Bei diesem Spiel sieht man, wie stark die Oberliga in dieser Saison ist. Die Zuschauerzahl spricht zusätzlich für sich.
Das nächste Heimspiel der Ratinger Ice Aliens findet am Freitag gegen den EHC Netphen statt. Spielbeginn am Ratinger Sandbach ist um 20 Uhr. Sonntag gastieren die Aliens in Dortmund. 

!NFO: Löwenbändiger: Die Kassel Huskies feierten am Freitagabend einen Sieg in der Frankfurter Eissporthalle. Es war der erste Sieg nach 16 Jahren gegen die Frankfurter Löwen. 

Mittwoch, 28. September 2011

Sonne satt! Herbst meldet sich mit Sommerwetter


Seit Mitte letzter Woche meldet sich das Wetter mit Sonnenschein und Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad. Heute ist - mit Sonntag - der wohl wärmste Tag seit vielen Wochen. Bis zu 26°C sind es an Rhein und Ruhr.
Zeit das Wetter zu genießen! Noch bis zum Wochenende sollen die Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad bleiben und weiterhin soll es an Rhein und Ruhr sonnig werden. 
Hoffen wir, dass der Herbst uns weiterhin so schön beschenkt!

Dienstag, 27. September 2011

Über eine halbe Millionen Internet-Süchtige in Deutschland

In allen Zeitungen stehts geschrieben am heutigen Morgen. Schon gestern berichteten die ersten Nachrichtenagenturen: Über 500.000 Menschen in Deutschland sind Internet-Süchtig. Als Internet-Süchtig gilt dabei jeder Mensch, der mindestens 4 Stunden am Tag im Internet verbringt.
Am häufigsten sind es 14 bis 16-Jährige, die mehr als vier Stunden pro Tag am PC verbringen. Während junge Frauen sich lieber in sozialen Netzwerken herumtreiben, wie facebook oder studiVZ, verbringen die jungen Männer lieber Zeit mit Online-Spielen. 
Übrigens ist der Übergang von einer Abhängigkeit zur Sucht fließend.

Montag, 26. September 2011

Genug zu tun am Wochenende: Haaner Kirmes/ Bauernmarkt in Ratingen

Die Bayernwippe auf der Haaner Kirmes.
Foto: Jens Schorn.
Kreis Mettmann Am vergangenen Wochenende - dem letzten September Wochenende gab es wieder viel zu erleben im Kreis Mettmann. Die Haaner Kirmes war gut besucht und war auch bei anderen Städten - außer Haan - beliebt. Am Sonntag bot Ratingen gleich zwei attraktive Veranstaltungen: Zum einen das Seifenkisten-Rennen in Ratingen Homberg und zum anderen der Bauernmarkt in der Innenstadt. Insgesamt waren über 100.000 Besucher in den beiden Städten unterwegs - allein die Haaner Kirmes war mit 450.000 Besuchern von Freitag bis Dienstag wohl der Kassenschlager. Der verkaufsoffene Sonntag lockte zusätzlich die Bürger in die Innenstädte. 

Ice Aliens beenden Vorrunde mit weiterem Sieg/ Freitag wird es ernst!

Ratingen Die Ratinger Ice Aliens haben in ihrem letzten Testspiel auch den Oberliga-Neuling aus Krefeld geschlagen. Die Preußen unterlagen dem Gastgeber mit 9:3. 
Es war ein ungewöhnliches Spiel, denn Rund ein Drittel der Krefelder Spieler haben in den vergangenen 5 Jahren bei den Ratinger Ice Aliens gespielt. Gerade einmal 200 Zuschauer sahen im Anfangsdrittel ein Spiel, in der noch kein Team herausragen konnte. Erst im Mittelabschnitt zeigten die Hausherren, wer zurecht in der Liga spielen wird. Im letzten Drittel machten die Außerirdischen den Sack dann endgültig zu. Nachdem die Krefelder zwei Mal den Anschlusstreffer erzielen konnten und die Fans sich wahrlich nicht sicher sein konnten, wie das Spiel am Ende ausgehen würde.


Am kommenden Freitag, den 30.09.2011 startet dann endlich die neue Oberliga-Saison. Die Außerirdischen empfangen dann am heimischen Sandbach die Eisbären aus Hamm, die an Mannschaftsstärke kräftig zugelegt haben. Es darf spannend werden - und das direkt zum Beginn der Saison. Los gehts um 20 Uhr.


Foto: Dirk Unverferth
Außerdem gaben die Ice Aliens noch eine Spielerverpflichtung bekannt. Der neue heißt Lance Monych und kommt direkt aus der ersten Italienischen Liga. Davor spielte er unter der Leitung des Aliens-Coachs Larry Suarez bei den Tilburg Trappers. Seine Karriere davor war ähnlich beeindruckend. Mehrere Spiele in der zweithöchsten US-Amerikanischen Eishockeyliga und mehrere Saisons spielte er zudem in der EHL (dritthöchste US-Amerikanische Spielklasse). Seine Statistiken versprechen einiges. Lassen wir uns überraschen, wie er sich am Freitag präsentieren wird.

Mittwoch, 21. September 2011

"Die Mannschaft fühlt sich wohl"/ Ice Aliens verpflichten russischen Verteidiger

Sportdirektor Charly Weise mit Andrei Kiselev, 

Trainer Larry Suarez und 1. Vorsitzenden Mike Krüger.
Ratingen Andrei Kiselev heißt der neue Spieler, den die Ratinger Ice Aliens heute in Form von Sportdirektor Charly Weise, Trainer Larry Suarez und 1. Vorsitzender Mike Krüger vorgestellt haben. Der 34-jährige Verteidiger kommt aus Russland und kann auf eine langjährige Erfahrung in der zweithöchsten Russischen Eishockeyliga und sogar der 2. Bundesliga zurückblicken. 


Er ist ein Mann der Tatsachen. Viel gesagt hat er nicht. Artur Tegkaev, Teamkollege Kiselevs übersetzte die Antworten. Auf die Frage, ob er noch andere Hobbys außer Eishockey hätte, war es mit einem "niet" getan. Wortkarg ist der Mann, also eher ein Mann der Taten. "Er wird für die Ice Aliens eine Bereicherung sein". kündigt Mike Krüger, 1. Vorsitzender der Außerirdischen an.

"Die Mannschaft fühlt sich wohl"
Weitere Fragen wurden an den Trainer der Ice Aliens gestellt. Suarez antwortet präzise, wenn auch nicht akzentfrei. Seine antworten sind souverän. "Normalerweise braucht ein Trainer 4-6 Wochen um seine Mannschaft kennenzulernen. Hier in der Mannschaft kenne ich einige von ihnen, was die Sache leichter für mich und uns alle macht. Die Mannschaft fühlt sich wohl und fügt sich gut zusammen.", so Suarez. 

Erste Eislaufdisco der Saison: Magnet Eissporthalle

Ratingen Mittwochs Abends von 19 bis 21 Uhr ist die Eislaufdisco in der Ratinger Eissporthalle. Es ist die wohl schönste und technisch qualitativ hochwertigste Eislaufdisco des Landes. Und das Beste daran ist: Man kann sogar im T-Shirt eislaufen gehen, denn in der Eissporthalle Ratingen sind Temperaturen zwischen 19 und 21 Grad. 
Am Mittwoch, 21.09.2011 um 19 Uhr startete die erste Eislaufdisco der Saison. Über 200 Gäste waren zu dieser erfolgreichen Veranstaltung gekommen, um sich nach der langen Pause endlich wieder die Schlittschuhe schnüren zu können. 
Weitere Eislaufzeiten und die Preise findet man auf der Webseite der Eissporthalle. www.eissporthalle-ratingen.de .

Dienstag, 20. September 2011

Eishockey-Oberliga West: Start am 30.09.


Start der prominentesten Oberliga aller Zeiten am 30.09.: Ratingen empfängt die Eisbären aus Hamm (supcom-ratingen.de)
Aliens NewsAm Freitag, den 30.09.2011 startet die Eishockey Oberliga 2011/ 2012 mit 12 Teams in die neue Saison. Sie ist die wohl prominenteste Oberliga aller Zeiten. Mit vier ehemaligen DEL-Clubs (Duisburg, Essen, Kassel und Frankfurt), die teilweise noch vor 2 Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse standen, wird die Oberliga West in diesem Jahr besonders attraktiv. Vorallem auch wegen der hohen Zuschauerzahlen - oft über 3.000 - in Kassel und Frankfurt darf sich die Oberliga West attraktiv nennen.

Die Ratinger Ice Aliens beginnen am Freitag mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Hamm.
In Hamm findet derzeit ein Umbruch statt. Ein neuer Trainer, neue talentierte Spieler und mehr Fans als in den vergangenen Jahren. Das liegt vorallem

Montag, 19. September 2011

Testspielphase neigt sich dem Ende zu

Ratingen Die Ratinger Ice Aliens bestritten binnen 24 Stunden zwei Spiele. Am Freitag waren die Moskitos aus Essen zu Gast am Ratinger Sandbach und am Samstag fuhren die Aliens mit einem Mini-Kader von 13 Mann nach Eindhoven.
Es war das Spiel der Konkurrenten. Der Club vom Westbahnhof Essen gegen den Club vom ehemaligen Westbahnhof Ratingen. In der letzten Saison unterlag Ratingen in allen Spielen, dieses Testspiel gewannen die Außerirdischen vor 200 Zuschauern mit 4:1. Marc Dillmann und Christoph Oster präsentierten sich dabei als starke Torhüter. Beide verhinderten, dass der Spielstand einstellig blieb. 
Am Samstag Abend reisten 13 Ratinger Spieler nach Eindhoven. Die anderen sind krank oder verletzt. Zwei der Spieler, die am Samstag mit dabei waren, waren aus der Jugend beordert worden. Die Kempanen gaben direkt zu Beginn an vor, wer Herr im Hause ist. Nach dem ersten Drittel stand es schon 3:0. Das Spiel endete wie bereits am Freitag mit einem 4:1, allerdings zugunsten der Holländer, die mit dem kompletten Kader und vier Nationalspieler auflaufen konnten. 
Am Freitag, 23.09. gastieren die Ratinger Ice Aliens am Westbahnhof in Essen und am Sonntag findet das letzte Testspiel, vor der Saison am heimischen Sandbach, gegen die Preußen aus Krefeld statt.

Dienstag, 13. September 2011

Eindhoven brachte Eishockey zurück nach Deutschland/ Freitag sind die Moskitos zu Gast

Die Löwen-Fans aus Oberhausen
erhalten für das Spiel am Freitag
50 Freikarten.
Ratingen Eishockey war einmal ein sehr körperbetonter und harter Sport. Außerdem der schnellste Sport der Welt. Am vergangenen Sonntag durften die 194 Zuschauer am Ratinger Sandbach genau das wieder erleben. Denn die Niederländische Liga spielt auf hohem Niveau mit viel Körpereinsatz. Pro Drittel wurden auf beiden Seiten etwa 40 Checks verbucht. Nur die Torschussquote wurde reduziert, dennoch bekamen die Fans 8 Tore zu sehen. Das Spiel endete mit 3:5 (0:0)(1:4)(2:1) für die Eindhoven Kampanen. 


Am kommenden Freitag kommt der Liga-Konkurrent vom Westbahnhof an den Ratinger Sandbach. Die Essen Moskitos mussten nach der erneuten Insolvenz ihr Team deutlich zurückschrauben. Die Hälfte des Teams besteht nun aus Juniorenspielern. Gegen die Preußen aus Krefeld mussten die Essener am vergangenen Wochenende eine 0:1- Heimniederlage vor 800 Zuschauern einbüßen. 
Zu dem Spiel am Freitag wird es 100l Freibier, als Entschädigung für die schlechte Getränke-Organisation beim Löwen-Revival, vor 2 Wochen geben. Spielstart ist um 20 Uhr am Ratinger Sandbach.

Fahrplanänderung Verbesserungen und Einschränkungen

Der Fahrplan hat sich erneut geändert. Seit einer Woche fahren einige Bus- und Straßenbahnlinien verändert. 
Für die Städte Mülheim an der Ruhr, Ratingen und Oberhausen gab es folgende Änderungen:


Ortsbuslinie 16  Ratingen Ost - Mitte - Lintorf - Breitscheid
Zum Fahrplanwechsel am Mittwoch, 7. September, bietet die Rheinbahn auf derOrtsBuslinie O16 in Ratingen mehr Fahrten an: Den Abschnitt zwischen den Haltestellen „Motor Hotel“ und „Ratingen-Breitscheid, Am Kessel“ bedienen künftig alle Fahrten der Linie O16. (pm Rheinbahn)


Neuer Fahrplan in Mülheim an der Ruhr (pm MHVG)

Donnerstag, 8. September 2011

Triathlon in Ratingen: Straßen gesperrt

Ratingen Aufgrund des Triathlons auf dem Stadtgebiet der Stadt Ratingen, ist am Sonntag 11.09.2011 der Verkehr auf einigen Straßen stark eingeschränkt. Betroffen sind unter Anderen der Hauser Ring, die Mülheimer Straße und der Bereich der Innenstadt. Die Buslinie 773 verkehrt im Zeitraum von 9 bis 13 Uhr nicht. Umleitungen sind angegeben. 1.600 Triathleten in verschiedenen Altersklassen werden an dem Triathlon teilnehmen. Los geht es schon am frühen Sonntag Morgen gegen 8 Uhr. 

Die SUPCOM-Tipprunde wartet noch auf Teilnehmer ;)

Mitmachen beim Tippspiel von SUPCOM-Ratingen.de !


Das Tippspiel, in dem die Spiele der Eishockey-Oberliga-West 2011/ 2012 getippt werden!



Das Mitmachen an unserer Tipprunde ist kostenlos!
Einfach registrieren und lostippen!

SUPCOM-Ratingen.de wünscht viel Spaß & Erfolg!

Mittwoch, 7. September 2011

Flugzeugabsturz in Russland: Profi-Eishockey-Team unter den Opfern

Russland In Russland ist am heutigen Tage ein Flugzeug abgestürzt. Schon kurz nach dem Start in Jaroslawl (200km von Moskau entfernt) sollen die ersten Probleme aufgetaucht sein. Unter den Opfern ist auch Eishockey-Nationalspieler Robert Dietrich. Der 25-jährige war mit seinem russischen Eishockeyclub unterwegs. 
Nur zwei Menschen überlaben das Flugzeug-Unglück. 46 Menschen starben. Unter den Überlebenden sind der Eishockeyspieler Alexander Galimow und ein Besatzungsmitglied der Charter-Maschine. Es ist der Insgesamt vierte Flugzeugabsturz in Russland innerhalb dieses Sommers. 
Unser großes Mitgefühl geht an allen Angehörigen und allen Eishockey-Fans und Eishockeysportlern weltweit.

Sonntag, 4. September 2011

1000 Besucher beim RevierLöwen Revival

900 RLO-Fans haben sich am Samstag-Nachmittag in
der Ratinger Eissporthalle verteilt.
Ratingen Bereits ab 14 Uhr haben die Ratinger Ice Aliens zur Saisoneröffnungs eingeladen. Rund 250 Gäste waren bis 15 Uhr anwesend. Der Platz füllte sich konstant, sodass dann auch die Mannschaften der Ratinger Ice Aliens vorgestellt werden konnten. Die gute Jugendarbeit bei den Aliens zeichnet sich durch konstante Leistungen in den höchsten Spielklassen Deutschlands aus. Auch die beiden Damen-Teams der Ratinger Ice Aliens, haben ihre sportliche Erfolge in der vergangenen Saison feiern können. Zum einen die Meisterschaft der 2. Bundesliga und zum Anderen den Aufstieg in die Verbandsliga. 
Auch die Löwen kamen zu ihren Chancen.
Hier: Tim Cornelissen
Gegen 16 Uhr war es dann soweit. Christian Barra und Achim Pohlmann übergaben Rolf Reisinger das Mikrofon. Sofort begannen die Löwen-Fans mit den Sprechchören. Passend dazu gab es Löwen-Musik aus den alten Zeiten "Ein Herz für die Löwen" ertönte noch öfter an diesem Abend. 
Rund 500 begeisterte Fans versammelten sich vor der kleinen Bühne um die Präsentation des Löwen-Teams mitzuerleben. Die Stimmung war hier schon im Gänsehaut-Feeling-Bereich.

Donnerstag, 1. September 2011

Facebook: Die Suchtfalle


Fas Facebook-Logo unterliegt dem weltweiten
Copyright- und Rechtschreib-Schutz.
Facebook: Man sollte es löschen, denn dann hat man wieder mehr Zeit für wichtigere Dinge im Leben. 
Außerdem muss man sich nicht mehr soviel aufregen und wird nicht so emotionslos. 

Durchschnittlich verbringt ein Nutzer von facebook 1 Stunde in diesem Netzwerk. Klingt wenig, aber bei über 200 Millionen Nutzern doch realistisch. 

Durch die vielen Informationen und die vielen Gefühle in das Netz eingetippt werden, wird unser Gehirn überlastet. Es kann sich nicht mehr mit einem der Gefühle verarbeiten und streicht die Emotionen. Nach dem Motto: "Information aufnehmen und irgendwann mal verwenden". 


Außerdem sind von den 200 Millionen (200.000.000) Nutzern etwa 1,5 Millionen länger als 6 Stunden am Tag in facebook. Vorallem 13 bis 16 Jährige. Das schadet nicht nur dem Emotionszentrum, sondern auch den sozialen realen Kontakten; der Arbeit; dem Umfeld und den Augen! 


Also... reduziert das facebooking und lebt mal wieder in der Realität! ;)

Mittwoch, 31. August 2011

DEG siegt im "Heim-"Testspiel in Ratingen


Ratingen Die DEG Metro Stars haben am vergangenen Sonntag Abend vor etwa 1.200 Zuschauern in der Ratinger Eissporthalle gegen die Hannover Scorpions im Testspiel mit 3:1 ( 0:0)(3:0)(0:1) gewonnen. 
Die Rheinische Post schrieb "DEG macht Hannover fertig", so wars dann jedoch nicht. Das erste Drittel fing langsam an, man merkte, dass die Saison bald erst beginnen würde. Der Pausenpfiff war für alle eine Erlösung. Bisher hörte man von den Fans nur "Daniel Fischbuch"- Gesänge. Denn Daniel Fischbuch ist eines der Talente, die die DEG jetzt offiziell fördern wird. Der 18-Jährige stürmte in der vergangenen Saison für das DNL-Team der DEG und für die Ratinger Ice Aliens. 
Das zweite Drittel war schon besser. Drei wunderschöne Tore, wovon eines von Daniel Fischbuch eingenetzt wurde, machten die Stimmung ausgiebiger. 
Während im Anfangsdrittel immer wieder Ratinger Fangesänge zu hören waren, konnten sich die DEG-Fans im laufe des Spiels verbessern. Stimmung ist bei der DEG zumindest bei Heimspielen ja seit dem ISS Dome schon keiner mehr gewohnt...
Das dritte Drittel brachte auf beiden Seiten noch gute Chancen. Jedoch konnten nur die Scorpions einmal einnetzen.


Am Samstag Mittag ab 15 Uhr beginnt die Saisoneröffnung bei den Ratinger Ice Aliens am Sanbach. Um 17:30 Uhr beginnt das Revival: Ratingen gegen Revier Löwen Oberhausen(1997-2005). 

Dienstag, 23. August 2011

Achtung! Die Revier Löwen kommen...! Das Revival am 03.09. in Ratingen

Oberhausen/ Ratingen Mit dem ehemaligen Publikumsliebling, Torhüter Sinuhe Mika Wallinheimo, besser bekannt als "Walli" hat das RevierLöwen- Team einen unglaublichen Kracher vom Revival am 03.09.2011, in der Ratinger Eissporthalle überzeugen können. 

Bereits über 222 Tickets sind im Vorverkauf über die Online-Theke gegangen. Nun geht es um den Shuttle-Bus. Dafür wird ein Bus von Oberhausen nach Ratingen (und zurück) organisiert, der allerdings nur ab 150 Anmeldungen fahren wird. Die Abfahrtszeiten und die Anmeldungen werden auf der Homepage: www.revierlöwen.de bekannt gegeben, bzw. entgegen genommen.

Zum Kader der RevierLöwen - neben Sinuhe Wallinheimo - gehören unter Anderen: Sven Gotzsch, der gebürtige Ratinger spielte von 1997 bis 2005 vier Saisons für die Löwen. Dennis Nimako spielte von 2003 bis 2005 im Oberliga-Kader. Er erzielte in 89 Spielen 43 Scorerpunkte. Jan-Anton Baron zählt ebenso zu den Top-Scorern des RLO in der Oberliga. Der heutige Bulldog Igor Furda war 114 mal für den RLO im Einsatz und erzielte dabei 35 Tore. Auch bekannt dürfte der Finne Mika Arvaja unter den RLO Fans sein. Er spielte in den letzten beiden DEL-Saisons für die Löwen. Es fällt auf, dass Eishockey beim RLO immer hart war, denn keiner der genannten Spieler hatte wenig Strafzeiten...

Die Ratinger Ice Aliens, die am 03.09. dann zum zweiten mal in dieser gerade begonnenden Saison auf dem Eis stehen werden, werden ohne Shahab Aminikia auflaufen. Der Stürmer zog sich im ersten Training eine Verletzung am Muskel zu. Die Motivation gegen die Oberhausener Löwen wird jedoch groß sein. Immerhin sind einige Liga-Konkurrenten im Team der Gäste und man will die eigenen Fans zur Saisoneröffnungsfeier, die bereits um 15 Uhr vor dem Spiel beginnt, nicht enttäuschen.

Alle Seiten hoffen und freuen sich auf eine Rege Teilnahme an der Saisoneröffnungsfeier und dem Revival-Spiel am 03.09.2011 an und in der Ratinger Eissporthalle.

Samstag, 20. August 2011

Eishockey Oberliga West TIPPRUNDE 2011/ 2012

Pünktlich 1 Monat vor dem Start der Oberliga West Hauptrunde im Eishockey ist die Tipprunde nach 7 Stunden Arbeit endlich fertig!
Die ursprüngliche Tipprunde des Fanclubs SUPCOM-Ratingen.de  ist zum ersten Mal ausgelagert auf eine externe Seite. Der Tipp-Anbieter "kicktipp" stellt die Plattform dabei zur Verfügung.
Neu am Tippspiel ist, dass alle Spiele und die Tabellen, sowie Heim- und Auswärts-Tabelle der OL-West und eine bessere Tipper-Plattform vorhanden sind. Die Teilnahme am Tippspiel ist kostenlos. >> Hier geht es zum Tippspiel <<

Mittwoch, 17. August 2011

Los geht's! Die Eishockeysaison startet in die Vorbereitung

Krefeld Das erste Testspiel zweier Oberliga-Teams in NRW startet am kommenden Sonntag, 21.08.2011 in der Rheinlandhalle Krefeld. Die Eisbären Hamm testen dann den Neuling und Gastgeber Preußen Krefeld.
Duisburg Diesen Freitag (19.08.) testen die Füchse aus Duisburg den Nachwuchs der Düsseldorfer EG. Letzte Woche gewannen sie noch über die Kölner Junghaie mit 7:1.
Düsseldorf/ Ratingen Die Düsseldorfer EG wird noch vor den Ratinger Ice Aliens in die Eishockeysaison starten. Die DEG wird in der Eissporthalle Ratingen ein Gastspiel gegen die Hannover Scorpions austragen. Die Eissporthalle eignet sich Ideal als DEL-Vorbereitungs-Spielstätte, denn sie ist warm und DEL-Gerecht, so wie die vielen modernen Hallen der DEL-Teams (Bsp. Köln, Krefeld, Nürnberg, Berlin und Hamburg). Maximal 4.000 Zuschauer fasst die Ratinger Halle (zu Erstliga-Zeiten waren es 4.500), ob die DEG diese Halle füllen wird bleibt offen.
Die Ratinger Ice Aliens jedenfalls starten am 02.September in die Vorbereitung. Erster Gegner wird Preußen Krefeld sein. Einen Tag später, am Samstag, den 03. September um 17 Uhr beginnt das Löwen-Revival am Ratinger Sandbach statt. Ein Mix-Team aus Revier Löwen - Oberhausen-Zeiten wird gegen das aktuelle Ratinger Team antreten. Karten gibt es hierfür schon jetzt über die revierlöwen Homepage zu bestellen [revierloewen.de].


Die Eishockey Oberliga startet Ende September mit ihren ersten Punktespielen. Zwölf Teams gehören der jungen Eishockey-Oberliga West an: Dortmund, Nauheim, Frankfurt, Kassel, Duisburg, Essen, Ratingen, Krefeld, Herford, Hamm, Unna und Netphen. Gespielt wird eine Hin- und Rückrunde. Die ersten Acht spielen dann um die ersten Vier Plätze. Die Plätze 9 bis 12 nehmen am Regionalliga-Pokal teil und kämpfen um den Klassenerhalt mit den besten 4 Regionalliga-West-Teams. 

Dienstag, 16. August 2011

IHLDR: RHC weiterhin ohne Niederlage/ 1 Punkt für Duisburg

Ratingen Der Ratinger Hockey Club siegt nach einer Aufholjagd der Duisburger Dellplatzfüchse mit 7:6 nach Verlängerung. Damit bleibt der RHC weiterhin ungeschlagen in der IHLDR.
Nach einer langen Spielpause, vorallem auch aufgrund der Wetterlage fand am vergangenen  Sonntag wieder ein Inlinehockeyspiel statt. Der RHC war mit sechs; die Dellplatzfüchsen mit sieben Leuten angereist.  Aufgrund der unterschiedlichen Torgröße, beschlossen beide Teams Vier Viertel zu Spielen mit jeweils 15 Minuten Spielzeit und 7 Minuten Pause. Schiedsrichter der Partie war - ungewöhnlicherweise - Niemand. Das Spiel basierte auf der gewünschten "Fair-Play-Regel", welche auch bis zur 59. Spielminute erfolgreich funktionierte. 

Montag, 15. August 2011

OLGAS Rock Festival 2011

Oberhausen Es war wieder ein voller Erfolg. Trotz Regenwetter waren an zwei Tagen wieder über 30.000 Menschen nach Oberhausen gereist um bei diesem Event dabei zu sein. Hier ein paar Bilder von Samstag [Minerva, MadSin; Kraftklub; LeFly]:
Ersatz-Sänger für die Band Minerva war
DJ Phil von verdanteffect hier mit den beiden
RRB-Partnern Vinc & Justin.

Kraftklub bot eine brilliante Show. Über 5.000 Fans waren dabei

Montag, 8. August 2011

Horst Festival 2011


Eternal Tango mit dem einzig
deutschsprechenden an der Gitarre
Am Sonntag Abend gab es einen Kurzbesuch beim Horst Festival 2011 in Mönchengladbach. 10 Minuten Videomaterial von Eternal Tango kamen da zustande, jedoch fehlt es vinc's Blog an Computertechnik diese Videos zu bearbeiten und hochzuladen. Aber Bilder gibt es trotzdem! Die Show jedenfalls war gut! Mehrere Tausend Besucher genossen bei Sonnenschein das Festival.  
Eternal Tango lieferten einen super Auftritt

Sonntag, 7. August 2011

Rewe Family Day: Revolverheld & Co. rockten die Messe

Der Rewe Family Day ist sehr beliebt.
Düsseldorf In der Messe Düsseldorf war wieder einmal der große REWE Family-Day. Mit vielen Trucks gefüllt mit Lebensmitteln, sowie einigen Bühnen, einem Riesenrad und mehreren Imbiss- und Getränke-Ständen - die Preise waren wieder unglaublich niedrig. 5€ für 5 Tüten FunnyFrisch Chips oder 6€ für 12 Marmeladen-Gläser sind Schnäppchen, die die Besucher gerne angenommen haben. 
Revolverheld wurde kräfitg gefeiert
Musikalische Highlights waren Luxuslärm; Revolverheld und Pietro Lombardie, der zum Schluss das DSDS-Lied mit der Mit-Finalistin Sarah Engels gesungen hat. Mehrere Hunderte Menschen feierten kräftig mit. Detlef D! Sost moderierte das ganze - wieder einmal souverän - mit Humor und Aktion! - und das in teilweise strömenden Regen...
Detlef D! Sost übernahm erneut die Moderation

Montag, 1. August 2011

Ratinger Schützen- und Heimatfest 05. - 09.August (II)


Das Ratinger Festzelt. Groß genug für große Music-Acts!
Ratingen Am Donnerstag beginnt die Kirmes zum Ratinger Schützen- und Heimatfest. vinc's Blog war am Freitag schon beim Aufbau dabei. In facebook wurden schon Freitag Abend die Bilder veröffentlicht.
Wie auch im Vorjahr wird die Kirmes in diesem Jahr sehr familiär ausgerichtet sein. Die großen Attraktionen mit Drehungen in 40 Metern Höhe bleiben leider aus.
Der Rock-Express. Auch bekannt als "Raupe"
oder "Musik-Express"
In diesem Jahr wird wieder die Geisterbahn aus dem Vorjahr dabei sein. Der Autoskooter, der auch vor einem Jahr in Ratingen war und der Musik Express, der modernisiert wurde, wird auch wieder dabei sein.
Hoffen wir noch auf den BreakDance Nummer 1; und ein zwei Attraktionen, die den Ratinger Jugendlichen gefallen wird! Freuen wir uns auf das Schützenfest 2011!
Weitere Informationen zur Ratinger Kirmes gibt es übrigens auf dem Kirmes Blog von Jens Schorn > hier klicken <

Montag, 25. Juli 2011

Livingston, Frida Gold & Co. bei Bochum Total! 2011

Headliner Frida Gold heizte richtig ein.
Die Menge war begeistert.
Bochum Es war ein heißes Fest; nun gut, nicht direkt, denn teilweise regnete es stark. Am Sonntag Nachmittag waren es sogar nur 11,8°C! Dennoch waren hunderte Menschen in der Bochumer Innenstadt um sich auf den verschiedenen Bühnen einheizen zu lassen. Drei Bands konnte vinc's Blog in die Kamera einfangen. Neben "Livingston" (bereits am Donnerstag aufgetreten), "Bosse" und Headliner Frida Gold! 
"Bosse" machte richtig Party. Wer hier nicht mit hüpfte;
tanzte oder mitklatschte war ein Außenseiter.
Das 26. Bochum Total zieht also wieder eine positive Bilanz mit sich. Es war friedlich und Glasscherben gab es aufgrund des Glas-Verbots auch so gut wie garnicht mehr. Die Veranstalter sind sehr zufrieden und freuen sich bereits auf Bochum Total! 2012, dass 
übrigens vom 5. bis zum 8. Juli.2012 stattfinden soll.

Freitag, 22. Juli 2011

Der Spalt wird immer größer beim Eishockey in Deutschland

Der Kooperationsvertrag zwischen DEL, ESBG und DEB ist nicht zustande gekommen, jedenfalls nicht so, dass die Fans und die Deutsche Eishockey-Landschaft zufrieden gestellt werden konnte. Einzig die DEL profitierte am Ende des Abends, denn zwischen dem DEB und der DEL wurde zumindest das Minimum für einen Kooperationsvertrag erfüllt, sodass die DEL weiterhin offiziell in der Eishockeywelt vertreten bleibt und die Mannschaften der DEL wieder und weiterhin gegen andere Teams spielen dürfen, die sich nicht bei der DEL angeschlossen haben. Auch die Nationalmannschaft wird in Zukunft zu 50% von der DEL geführt. 
Der Auf- und Abstieg und die gewünschte Sportlichkeit war das Ziel für die Teams der Bundes- und Oberliga. Dies jedoch wurde - jedoch nicht grundlegend - von der DEL abgelehnt. Die DEL legte ein Konzept vor, was jedoch sehr unrealistisch zu bewältigen werden würde für die Teams der Bundesliga. 
Durch das weiterführende Aussetzen des Auf- und Abstiegs der eigentlichen 1. Liga "DEL" und der Bundesliga wird der Spalt in der deutschen Eishockey-Landschaft immer größer. 
"Die Zuschauerzahlen werden wohl weiterhin zurück gehen, denn ohne sportlichen Anreiz, der eben durch den Auf- und Abstieg - und somit zur Chance zur Meisterschaft - geschaffen wird, werden immer mehr Menschen das Interesse am Eishockey verlieren.", so ein Manager der Oberliga. 

Bochum Total! Noch bis Sonntag, 24.07.2011

Bochum Total ist nicht nur ein Stadtfest, es ist 
ein Highlight im Ruhrgebiet.

Bekannte Bands, wie Livingston und Frida Gold (So)
treten auf der 1live Bühne auf.
Bochum Eines der wohl beliebtesten Events im Ruhrgebiet ist "Bochum total!" In der schönen Innenstadt von Bochum gibt es neben Live-Musik auch verschiedene Bars und Stände mit Ketten, Armbändern und verschiedenen weiteren kreativen Dingen, für die es sich schon lohnen würde nach Bochum zu fahren.
Auf drei Bühnen wird an vier Tagen ein hochklassiges Musik- und Schauspiel geboten, dass mehr als Sehenswert ist. Die meisten Musik-Acts finden zwischen 17 und 22 Uhr statt. 
Das Programm & viele weitere Infos zu Bochum Total! findet man im Internet unter  http://www.bochumtotal.de/ .

> Bühnen-Programm <
> Anfahrt <


Die Band Livingston (siehe Bild) war eines der Highlights des ersten Festivaltages. Erst zum Ende hin fing es an zu regnen, doch die Menge (geschätzte 1000 Festival-Begeisterte nur vor der 1live Bühne) feierten ausgiebig weiter - bis zum Schluss.
Übrigens: Mehr vom Festival wird es im Laufe der nächsten Tage/ Woche geben. vinc's Blog zeigt bald Ausschnitte vom Festival auf YouTube!