Sonntag, 22. Juni 2014

Oberhausen-Sterkrade Fronleichnamskirmes

Die Fronleichnamskirmes wird jedes Jahr in Oberhausen-Sterkrade veranstaltet. Durch das schöne Wetter am Samstag war die Kirmes sehr gut besucht bis in den Abend rein trotz des Fußballspiel Deutschland gegen Ghana das um 21 Uhr angefangen hatte. In der Innenstadt verteilt stehen Riesenrad "Sky Lounge Wheel", Time Factory, 2x Autoscooter, Flip Fly, Freefall Tower "Mega King Tower", Beach Jumper, Geister Schloss, Raupenbahn, Break Dance, Wildwasser 2, Go Kartbahn "Rallye Monte Carlo", High Energy, Love Express, Mäuse Circus, Spinning Racer, Nessy, Wellenflug, Octopussy, Die große Geisterbahn, Looping The Loop, Turbo Force, Diamondscooter, Circus Circus und Transformer.

Dienstag, 10. Juni 2014

Unwetter an Rhein und Ruhr: Über 3500 Einsätze im Umkreis und 6 Tote in ganz NRW

Wir berichten laufend aktuell über die neusten Entwicklungen in Ratingen, Duisburg, Mülheim, Essen und Rund um diese Städte auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/vincblog  (Auch für Nicht-Facebook-Nutzer einsehbar!)

Mo., 09.06.2014 - Di., 10.06.2014: 
Kurz nach dem Unwetter beim Werden OpenAir.
Hunderte Besucher stehen um den Werdener Bahnhof
oder unter der Werdener Brücke.
Essen Am Montag Abend um 21:15 Uhr, McFitti beginnt sein drittes Lied beim Werden OpenAir. Rund 2.500 Festivalbesucher befinden sich auf dem Festivalgelände, als plötzlich Handgroße Regentropfen auf die Menge prasst und die Rückenwand der Bühne reißt und wegfliegt. Der Veranstalter bricht die Veranstaltung ab. Notausgänge werden freigemacht. Hunderte flüchten in Richtung Werden Bahnhof unter die Brücke der Hauptstraße. Mehrere Polizeikräfte und zwei Rettungswagen stehen bereit. Mehr würden in den nächsten 2 Stunden kaum durchkommen, alle Zufahrtswege nach Essen-Werden waren durch umgefallene Bäume blockiert. Insgesamt meldet die Feuerwehr 20 Verletzte. Neben uns fällt ein Baum auf zwei Personen. Beide sind wohl nur verletzt. Die S-Bahn-Linie 6 fährt lange nicht. Oberleitungen sind von Bäumen durchbrochen. Knapp 400 Leute wärmen sich in einer S-Bahn, die am Bahnhof bereit stand. Manche 'Festivalbesuccher wurden von Polizeiwagen gegen Mitternacht zum Essener Bahnhof gebracht. Es dauerte noch lange, bis die Lage entspannt war.
In mehreren anderen Stadtteilen gab es Stromausfälle. Gerade Essen-Steele und die Grenze Bottrop waren hart getroffen. Alleine auf der Strecke zwischen Essen-Kettwig und Essen-Werden (3km) waren vier Bäume umgekippt, die die Straße komplett blockierten. Ein Mann kam durch einen herabfallenden Baum ums Leben.
Insgesamt 1100 Einsätze zählen die Einsatzkräfte. Viele sind auch am Dienstag-Abend noch nicht abgearbeitet. 650 Wagen sind im Einsatz.
Busse fahren nur teilweise, Straßenbahnen und U-Bahnen garnicht. Info der Stadt Essen: Die städtischen Schulen in Essen bleiben morgen, 11.6., und übermorgen, 12.6., vollständig geschlossen. Auch die Ganztagsbetreuung entfällt an den beiden Tagen. Insgesamt müssen 170 Standorte mit mehr als 500 Gebäuden auf Sturmschäden und Baumbruch überprüft werden und es muss festgestellt werden ob sie sicher sind.

Grabenstraße Ratingen am Dienstag-Morgen

Ratingen 620 Einsätze - 180 waren um 20 Uhr am Dienstag noch ausstehend. Die Straßenbahn 712 wird auch morgen nicht verkehren vermutet die Rheinbahn. Fast alle Zufahrtsstraßen nach Ratingen (Mit Ausnahme der A52 und der Strecke nach D-Rath und Kettwig-Breitscheid) waren blockiert. Erst gegen 14 Uhr waren alle Hauptstraßen geräumt. Kleinere Straßen und Parkwege sind immernoch blockiert.
Die Ratinger Schulen (Mit Ausnahme des AJCs) bleiben am morgigen Mittwoch geschlossen. Aktuelle Verkehrsmeldungen der Rheinbahn gibt es hier <

Düsseldorf Immermannstraße nach dem Unwetter
Düsseldorf  Am Dienstagmorgen gaben die Einsatzkräfte eine Meldung heraus: "Bitte nicht nach Düsseldorf fahren!". Lange Staus auf allen Zufuhrstraßen blockierten die Rettungsmöglichkeiten und Aufräumarbeiten. 650 Einsätze zählte Düsseldorf. Bis auf wenige U-Bahn-Linien fuhr weder eine Bahn noch ein Bus noch bis zum nächsten Morgen. Erst gegen Dienstag-Mittag konnten einige weitere U-Bahn und Buslinien wieder ihren Betrieb aufnehmen. Noch immer gibt es Linien, die Umwege fahren oder ausfallen.
In Düsseldorf kam außerdem ein Mann ums Leben. Aktuelle Verkehrsmeldungen der Rheinbahn gibt es hier <

Mülheim - Hbf nach dem Unwetter
Mülheim  Die Feuerwehr Mülheim hat noch immer mit Überschwemmungen und Baumschäden zu kämpfen. Der Mülheimer Hauptbahnhof steht noch immer teilweise unter Wasser. Die Straßenbahnen fahren nicht, Buslinien sind nur teilweise im Einsatz.

Duisburg  Trotz der Größe der Stadt zählt die Feuerwehr Duisburg "nur" 250 Einsätze. Viele umgestürzte Bäume, vorallem in Duisburg Wedau, Bissingheim und Großenbaum gab es viele Einsätze. Verletzte gab es keine. Zum Duisburger Nahverkehr: Verkehrsmeldungen der DVG gibt es hier <


Oberhausen  In Oberhausen gab es bis heute Mittag 300 Einsätze. In Oberhausen-Holten gab es für etwa 3 Stunden einen Stromausfall. Durch umstürzende Bäume beschädigte Gebäude und Kraftfahrzeuge, durch Starkregenfälle überflutete Straßen und Keller sowie Sperrungen des Bahnverkehrs auf Grund Beschädigung der Oberleitung sind das Ergebnis einer Unwetterfront, die am Pfingstmontagabend über das Ruhrgebiet hinweg zog. Oberhausen kam dabei vergleichsweise glimpflich davon. Glücklicherweise wurde bei diesem fast zwei Stunden andauernden Wetterchaos nur der Fahrer eines Motorrollers durch einen herabstürzenden Ast leicht verletzt. (Quelle: derwesten.de - Oberhausen)



Duisburg - Wedau

Donnerstag, 5. Juni 2014

EselRock 2014 - Wesel - Festival



Die Festival-Saison ist damit hier in NRW eröffnet, gut 15.000 Menschen waren an beiden Tagen, bei dem Open Air Festival am Heubergpark in Wesel. Dieses Jahr ging es in die EselRock Geschichte ein, da es das aller erste mal war, wo das Festival über Zwei Tage ausgetragen wurde. Am Freitag begann es mit einem Akustik-Warm-Up auf der BYK-Seebühne. Am Samstag Krachte es dann auf beiden Bühnen. 


Berliner Tor, einem Teil der alten Stadtmauer Wesels.















Montag, 2. Juni 2014

Düsseldorf-Oberkassel Schützenfest

An Christi Himmelfahrt feiern die Schützen in Oberkassel ihr Schützenfest. Im diesem Stadtteil finden zwei Volksfeste statt. Einige Leute sagen zur dieser Veranstaltung Oberkasseler Schützenfest, kleine Rheinwiese oder Oberkasseler Kirmes. Die ganze Zeit war der Himmel bewölkt. Erst zu den Abendstunden kam die Sonne aus den Wolken her vor. Auf dem Platz standen für die Besucher bereit der Circus Circus, Kettenflieger, Familien-Achterbahn "Speedy Gonzales", Crystals City, Diamondscooter, Petersburger Schlittenfahrt und die Geisterbahn "Schloss Spuk". Neu auf der Kirmes waren der Circus Circus, Crystals City, Petersburger Schlittenfahrt und die Geisterbahn "Schloss Spuk".

Termine der KW23 (Mo., 02.06. - Mo., 09.06.2014)
  • 05.06. - 08.06.: Zeltzeit am Grünen See, Ratingen
Do.: Comedy u.A. mit Rene Steinberg, Michael Steinke und Volkan Erik.
Fr.:   Westhäkchen "Yes we scan" (10 Uhr), Carolin Kebekus (20 Uhr)
Sa.: SpottArt (20 Uhr, Comedy), So.: Basta (20 Uhr)
  • 05.06. - 08.06.: Rock am Ring*/ Rock im Park
u.A. mit Klangkarussel, Iron Maiden, The Offspring, Kings of Leon, Mando Diao,
Jan Delay, Fanta4, Fall Out Boy, Kaiser Chiefs, 257ers
  • 06.06. - 08.06.: Rock Hard Festival, AmphiTheater GE
u.A. mit Testament, Sacred Reich, Monster Magnet, Tesla, uvm.
  • 07.06. - 08.06.: Out4Fame Festival, Flugplatz Hünxe
u.A. mit Kool Savas, FARD, DMX, Farid Bang, uvm.
  • 09.06. - 09.06.: Pfingst-OpenAir, Essen-Werden
u.A. mit Mc Fitti, Mighty Oaks, Fjort, Leitkegel, Susanne Blech


Termine aus unserem Terminkalender
*Live auf dasding.tv und EinsPlus

Stadtfest Heiligenhaus - Ab in die Neue Mitte - lockte wieder Hunderte in die Stadt

Das Heiligenhauser Stadtfest hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Qualität und Beliebtheit gewonnen. Dieses Jahr waren mit dem Beach-Volleyball-Turnier des TV Heiligenhaus und der großen Bühne am Rathaus wieder zwei Publikumsmagnete an Bord. Tolle Bands - sogar aus Mansfield traten auf der großen Bühne und in umliegenden Kneipen und Gaststätten auf. Internationales Flair: Britische Kultur, Türkisch- und Griechische Imbissstände, die Feuerwehr und das THW waren ebenfalls vor Ort.
Unter dem Motto "Ab in die neue City" wurde nebenbei auch noch die neue Innenstadt gefeiert. Wo früher eine 2-spurige Hauptstraße mit über 700 Fahrzeugen pro Stunde entlang der Einkaufsstraße führte, war jetzt ein Verkehrsberuhigter Bereich. Der Grundstein einer richtigen Innenstadt. Nur die Buslinien fahren noch durch die Einkaufsstraße.


Bilder: