Freitag, 29. März 2013

Jetzt geht's um alles: Klassenerhalt oder Abstieg?


Am Ostersonntag um 19:45 Uhr kommt es in der Sparkassen Eissporthalle Düsseldorf Benrath zum letzten Spiel der Oberliga-West-Relegation der Ratinger Ice Aliens gegen den Neusser eV.
Das Team, das gewinnt wird damit in die dritthöchste Spielklasse aufgenommen; der Verlierer muss sich mit der Regionalliga vergnügen.

Die Ratinger Ice Aliens werden es dabei nicht leicht haben. Über 80% der Mannschaft ist unter 22 Jahre und spielt parallel noch beim Nachwuchs (Junioren) mit. Außerdem ist seit November aufgrund von erheblichen Mängeln an der Statik die eigene Halle (Eissporthalle Ratingen) gesperrt, sodass die Ratinger sich kurzfristig ein Neues Heim suchen- und auf ein regelmäßiges Training verzichten mussten. Jetzt soll der Klassenerhalt geschafft werden!

Seit also dabei und unterstützt die Außerirdischen bei angenehmen 20°C und einer wirklich guten Gastronomie in der Eissporthalle Düsseldorf-Benrath, Paulsmühlenstraße 6, 40597 Düsseldorf!

Eintrittspreise:
Erwachsener 9€ (18 - XY Jahre)
Ermäßigt 6€ (Azubi, Schüler ab 18 Jahre)
Jugendkarte 3€ (6 - 17 Jahre)
- freie Platzwahl -

Samstag, 16. März 2013

Eishockey OL-Playoffs: Duisburg legt vor/ Ratingen erkämpft Sieg in Dinslaken

Das letzte Spiel der Saison am 31.03.2013 um 19:30 Uhr in Düsseldorf-Benrath könnte das Entscheidene sein.  Vorher jedoch müssen die Außerirdischen noch gegen den aktuellen Vierten aus Grefrath und gegen den EHC Neuwied ran.
Der EV Duisburg hat am gestrigen Abend vor 3.000 Zuschauern, gegen den VER Selb mit 1:3 (1:0)(0:2)(0:1) gewinnen können. Damit liegt der EVD im ersten - der bis zu fünf Spiele - in Runde 1 der Playoffs vorne. Am Sonntag Abend um 18:30 Uhr ist dann das erste Rückspiel gegen den eigentlich favorisierten VER Selb in der Scania-Arena in Duisburg. "Wir haben in den letzten zwei Spielen den Spaß und den Zusammenhalt wiedergefunden und haben jetzt, wo wir in den Playoffs sind Blut geleckt. Wir wollen in die 2. Runde!", sagte Joel Keussen (Verteidiger beim EV Duisburg) gegenüber der WAZ. Das verspricht ein spannendes Duell zu werden.

Die Ratinger Ice Aliens befinden sich im tiefsten Abstiegskampf. Um nicht abzusteigen haben sie am gestrigen Abend in Dinslaken den ersten richtigen Schritt nach oben gemacht. Gegen die Gastgeber gab es einen 5:6- (1:3)(2:0)(2:3) Sieg. Aufgrund der Niederlage des Neusser EV in Grefrath sind die Außerirdischen nun auf Platz 5 vorgerückt. Um nicht abzusteigen benötigen die Aliens mindestens Platz 4 der Oberliga-Relegation. Vierter ist aktuell die Mannschaft der Grefrath Phoenix mit einem Punkt vorsprung und auch einem Spiel weniger. Es bleibt also verdammt spannend, denn auch Neuss hat noch die Möglichkeit auf Rang 4 vorzurücken, sollten Ratingen und Grefrath in ihren letzten Spielen patzen.

Dienstag, 12. März 2013

Duisburg in den Playoffs/ Ratingen kämpft um Klassenerhalt

In der Eishockey Oberliga gibt es zwei Gruppen. Die eine Gruppe spielt in den Playoffs zur Bundesliga, die andere kämpft um den Klassenerhalt im sogenannten "Oberliga-Pokal".
Zu der Spitzengruppe zählt der EV Duisburg, der mit ach und krach die Pre-Playoffs überstanden hat und sich ein Play-Off-Ticket gesichert hat. Zu der Gruppe derer, die um den Klassenerhalt in der dritthöchsten Spielklasse kämpfen müssen zählen die Ratinger Ice Aliens. Der Verein, der seit nun fünf Monaten ohne Halle dasteht...

In der Oberliga-Endrunde haben die Duisburger Füchse das Entscheidungsspiel gegen den Icefighters aus Leipzig mit 6:4 gewonnen. Bis 15 Minuten vor Spielende stand es noch 4:4. Mit einer Niederlage wären die Füchse aus dem rennen gewesen, jedoch boten sie kämpferisches und leidenschaftliches Eishockey bis zur letzten Sekunde und konnten sich vor heimischer Kulisse am Ende nicht unverdient mit 6:4 gegen den Club aus Ostdeutschland durchsetzen.
Der kommende Gegner wird dann ein ganz anderes Kaliber sein. Die Mannschaften aus der Oberliga Süd sind verdammt harte Gegner. Mit dem VER Selb bekommen es die Füchse mit dem Hauptrunden-Zweiten der Oberliga Süd zu tun. In den Ligeninternen Playoffs gelang den Selber Wölfen ein 4:1-Serienerfolg gegen den eV Füssen, der in der Hauptrunde der Oberliga Süd mit dem siebten Platz beendete.
Nun haben die Füchse mindestens drei Spiele (Maximal Fünf Spiele in der Best-Of-Five-Serie) um in das Halbfinale einzuziehen. Los geht es am 15.03.2013 um 20:00 Uhr in Selb. Das erste Heimspiel der Füchse in den Playoffs beginnt am Sonntag, 17.03.2013 um 18:30 Uhr (unten stehen die Spieltermine).

Für die Ratinger Ice Aliens wird es noch richtig spannend. Alle kommenden vier Spiele müssen gewonnen werden um in der kommenden Oberliga West-Saison teilnehmen zu dürfen - zumindest sportlich. Das Problem: Es warten noch echte Brocken auf die Außerirdischen. Am Freitag müssen sie in Dinslaken ran und haben mit den Kobras noch den leichtesten Gegner der kommenden vier Spiele, auch wenn sie sich direkt hinter Ratingen auf Rang 7 befinden. Am Samstag, 23.03.2013 um 18:30 Uhr sind die Außerirdischen zu Gast in Grefrath. Die Grefrath Phoenix sind auf dem wichtigen vierten Platz, der zum Klassenerhalt benötigt wird. Anschließend geht es nur einen Tag später zum EHC Neuwied. Die Bären sind zwar abgeschlagen auf Rang 8 und haben keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, jedoch galten sie zu Beginn der Relegation als einer der Favoriten zum Klassenerhalt und werden sicherlich kein leichter Gegner. Zum Showdown und vielleicht alles entscheidenen Spiel am 31.03. dann vor "heimischer Kulisse" gibt der Neusser EV seine Visitenkarte in der Sparkassen-Eissporthalle in Düsseldorf Benrath ab. Hier geht es ab 19:45 Uhr um die alles Entscheidenen Punkte. Das letzte Spiel gegen Neuss bedeutete für die Aliens eine herbe 8:5-Niederlage.

Mittwoch, 6. März 2013

Ice Aliens: Noch 5 Spiele bis zum Klassenerhalt

Während die ersten Eishockeyvereine in die Sommerpause gehen, geht es bei den Ratinger Ice Aliens um die entscheidenen Spiele zum Klassenerhalt. Sollten sie unter den zehn Teams der Oberliga-Relegation unter die ersten Vier kommen, bleiben sie in der dritthöchsten Spielklasse, sollten sie unter die Plätze fünf bis zehn kommen, steigen die Außerirdischen in die Regionalliga ab.
Gestern Abend konnten die Ratinger bei dem 5:3-Sieg über Grefrath drei wichtige Punkte einfahren.
Bereits vergangenen Sonntag konnten die Außerirdischen 6:2 gegen Kassel 1b gewinnen. Bei dem Spiel in Herne am Freitag gab es eine 6:10- Niederlage.
Das nächste Spiel am Sonntag muss weitere Drei Punkte einbringen, sonst könnten Neuss und Grefrath davon eilen . Herne ist bereits sicher aufgestiegen, auch Unna und Herford sind bereits sicher in Liga 3.

Sonntag, 10.03.2013, 19:45 Uhr:
Ratinger Ice Aliens vs. EHC Netphen
Sparkasse Düsseldorf Eissporthalle Benrath

1. 44 P 15 S Herner EV
2. 39 P 17 S Königsborner JEC
3. 28 P 13 S Herforder EV
4. 21 P 11 S Grefrath Phoenix
5. 19 P 13 S Neusser EV
6. 17 P 13 S Ratinger Ice Aliens
7. 14 P 14 S Dinslaken Kobras
8. 12 P 12 S Eisbären Neuwied
9. 07 P 13 S EHC Netphen
10. 0 P 13 S EJ Kassel
                                       

Montag, 4. März 2013

Erste "richtige" Frühlingswoche in Deutschland 2013

04.03.2013 Das macht doch Stimmung!
Ein schöner Tag war es heute und das schöne ist: Zweistellige Temperaturen und Sonnenschein soll es auch am Dienstag geben! Und die zweistelligen Temperaturen am Tag bleiben auch über die nächsten Tage! Allen also eine schöne Frühlingswoche!

Dienstag: Meist sonnig, bis 13°C; 
Mittwoch: leicht bewölkt, bis 15°C;
Donnerstag: bewölkt, bis 13°C
Freitag: bewölkt, bis 15°C
Samstag: Sonne + Wolken, bis 15°C
Sonntag bewölkt, bis 15°C.
Nachts sinken die Temperaturen auf 5 - 8°C.

Angaben für NRW, Deutschland vom 05.03.2013 - 10.03.2013.

EV Duisburg: Noch zwei Spiele bis zu den Playoffs

Der EVD kämpft sich zurück: Im Kampf um die beiden Startplätze für die Playoffs haben sich die Füchse am vergangenen Wochenende drei Punkte sichern können. 
Am Freitag gewannen sie auswärts in Kassel mit 1:4 (0:1)(1:2)(0:1). Über 3000 Zuschauer trauten ihren Augen nicht. Duisburg war diesmal mit kaum einem DEL-Routinier angereist und dennoch fertigten sie die Schlittenhunde aus Kassel so ab.
Im direkten Rückspiel unterlagen die Duisburger dann allerdings an der heimischen Wedau mit 1:2 (1:0)(0:2)(0:0). "Es sind Fortschritte zu erkennen.", sagte Trainer Franz Fritzmeier nach dem Spiel. Recht hat er, denn die Füchse hatten in den letzten Spielen an Spielqualität und Spielfreude erheblich verloren. Man kann nur hoffen, dass sie in den letzten beiden Spielen in der entscheidenen Gruppenphase vollgas geben um wenigstens in den Aufstiegsduellen ein wörtchen mitreden zu können.

Tabelle Gruppe A:
1.   9 Pkt  Kassel Huskies
2.   9 Pkt  Icefighters Leipzig
3.   6 Pkt  EV Duisburg
4.   0 Pkt  Timmendorfer Strand

Restprogramm für die Füchse:
08.03.2013, 20:00 Uhr: Timmendorf - Duisburg
10.03.2013, 18:30 Uhr: Duisburg - Leipzig