Montag, 28. Februar 2011

Fehler und Pannen Februar 2011

Unglaublich wie viele Fehler und Pannen ich in diesem Monat gefunden habe. So viele kamen mir noch nie vor die Linse. Hier sind sie alle: 

Das bei der Deutschen Bahn nicht alles stimmt, kann man hier sehen.
Seit wann kommen Züge, die Ankommen AUS Gleis 11? Heißt das nicht "AUF Gleis 11"?
Die Rheinbahn hats auch nicht so mit den Städtenamen...
Die Stadt heißt Monheim, statt Monhaim. 

Hups! "Lippea3"? Die Haltestelle die gemeint ist, heißt eigentlich
"Lipperfeld", aber man weiß ja was gemeint ist... 
Das hatten wir ja schonmal präsentiert, einfach nur köstlich!
Mein persönliches Lieblingsbild! :D
An dieser Stelle möchte ich einigen Menschen Danken. Danke an Alexandra, die bei fast allen Bildern, die ich gemacht habe dabei war. Mit ihr sind meine Sinne einfach schärfer. Danke an die Deutsche Bahn, die Bäckerei in Duisburg Mitte, die Rheinbahn und die Stadtwerke Oberhausen für die wunderschönen Fehler und Danke an meine Eltern für diese wundervolle Panne ;D Ich hoffe ihr habt mit den Bildern ein wenig spaß, ich gebe sie sogar frei, solange man nichts an den Bildern verändert ;)

Der Karneval kütt

Am 03.03. fängt für viele erst der Karneval an, während die Sessionen schon seit Wochen und Monaten laufen, startet diese Woche der Höhepunkt der Karneval-Zeit.
Wo ist der schönste Karnevalszug, wo wird gefeiert?
in Düsseldorf und Köln sind sicherlich die größten Karnevals-Züge am Rosenmontag. Der schönste von den kleineren in der Umgebung ist sicherlich der Ratinger. Doch auch etwas weiter weg, in der Region Köln gibt es wunderschöne Karnevalszüge, die wie der Ratinger, vor Allem auch für Kinder geeignet sind. Hürth ist eine der Städte mit einem schönen und relativ großen Karnevalszug.
An Altweiber wird wieder gefeiert. An vielen Orten ist Glasverbot! Das sollte man beachten. Für die Tage, an denen viel "gesoffen" wird, werden die Krankenhäuser wieder einiges zu tun bekommen. Hoffen wir mal auf ein nüchterneres Karneval, wie in den letzten Jahren. Viel Spaß.

Unwiederstehliche Leistung gegen Duisburg und Hamm

Die Ratinger Ice Aliens haben erneut bewiesen, dass sie mit einem Minikader mehr als nur mithalten können. Am Freitag unterlagen sie den Füchsen aus Duisburg, die gespickt mit hochklassigen Spielern sind, mit nur 5:4 (1:1)(3:1)(1:2). Sonntag gewannen sie glorreich über Lippe-Hockey-Hamm mit 11:2 (3:0)(2:0)(6:2). In beiden Spielen waren sie jedoch in personeller Unterzahl.

Der Spielplan für die Relegationsrunde liegt nun vor. Ratingen empfängt am Freitag den EHC Netphen am Ratinger Sandbach, Sonntag geht es für die Außerirdischen nach Frankfurt.

Donnerstag, 24. Februar 2011

Bild des Tages: Bei uns gibt es natürlich nur Dioxin-Freie-Eier

Gefunden in Duisburg-Stadtmitte von Alexandra & Vinc..
Alexandra hat es entdeckt. Natürlich, wer auch sonst? :D Sehr schön zu lesen und gut anzusehen. Dann werden wir ab jetzt natürlich in keine Andere Bäckerei mehr gehen, außer in diese. Woanders haben wir so ein Schild noch nie gesehen. Bei diesem Bäcker sollten wir also auf der sicheren Seite sein ;D
  

Mittwoch, 23. Februar 2011

An alle 8.-Klässler: Viel Erfolg bei euren Lernstandserhebungen

Morgen sind wieder Lernstandserhebungen an den Schulen in NRW. Das ganze Land schreibt exakt die gleichen Arbeiten. Ähnlich wie bei der ZAP (Zentrale Abschluss Prüfung) am Ende der 10. Klasse und dem Zentral-Abitur werden im ganzen Land die gleichen Arbeiten verteilt um zu testen, wie schlau die Schüler wirklich sind. Also viel Erfolg ;)

Aufstiegsrunde/ Relegation für die Oberliga West

Gruppe B
  • 6. Oberliga West (Ratingen)
  • 7. Oberliga West (Hamm)
  • 1. Regionalliga West (Löwen Frankfurt)
  • 3. Regionalliga West (Herford oder Netphen)
Gruppe A
  • 5. Obelriga West (Herne)
  • 8. Obelriga West (Neuss)
  • 9. Obelriga West (Unna)
  • 2. Regionalliga West (Troisdorf)
Damit steht die Gruppe für die Aufstiegs- oder Relegationsrunde zur Oberliga West fest, die im nächsten Jahr mit 10 Teams starten soll. In beiden Gruppen wird eine Einfachrunde mit abschließenden  Platzierungsspielen (1. Gruppe A: 1. Gruppe B usw.) bis Saisonende gespielt. Die Oberliga soll in der Saison 2011/12 mit 10 Vereinen spielen.
Der Spielplan wird noch festgelegt.

Essens Insolvenz vorerst abgewendet

Das Insolvenzverfahren der Essen Moskitos wurde vom Amtsgericht Essen aufgehoben. Präsident Joachim Herden und Vorstandsmitglied Jari Pasanen konnten die Insolvenz vorerst stoppen. Dennoch fehlen noch viele Tausende Euros in der Kasse der Moskitos. Der Vorstand muss nun Zusammenhalten und klug arbeiten, damit die Moskitos nicht noch einmal in solch eine Schieflage geraten. Zwar ist die Insolvenz abgewendet, jedoch die finanzielle Katastrophe noch nicht beendet. 

Grippe-Welle & Andere Viren so stark wie selten

Seit Anfang des Jahres geht die Grippewelle um. In vielen Schulen waren viele Lehrer erkrankt, es fiel bisher mehr als Vier-Mal so viel Unterricht aus, wie im vergangenen Jahr. Außerdem verstarben zwei Menschen in diesen Monat an der Schweinegrippe. Man sollte schon bei den geringsten Anzeichen auf eine Krankheit lieber Zuhause bleiben. Gerade Schüler sollten den Kontakt in der Schule vermeiden, denn dort könnten sie Viren weiter verbreiten und gleichzeitig mehr erhalten. "Auch die Todeszahlen an 'Influenza' steigen jährlich", so das Statistische Bundesamt. Man kann sich gegen Influenza und Schweinegrippe impfen lassen. 
Was schützt vor einer Infektion?: Regelmäßiges Händewaschen mit einer anti-bakteriellen Handseife und ausgewogene Ernährung, sowie regelmäßiger Sport, wie Joggen.
Was hilft gegen eine Erkrankung?: Sauna-Besuche, viel trinken und schlafen. Bei schwereren Erkrankungen sollte man natürlich immer den Arzt aufsuchen. Medikamente sollte man bei leichten Erkrankungen lieber weg lassen.

Montag, 21. Februar 2011

Ratingen unterliegt mit Mini-Kader den Essener Legionären

Mit einem Mini-Kader von 10-Mann unterlag Gastgeber Ratingen den Essener Moskitos mit 2:7 (2:4)(0:1)(0:2).
Die Essener, die vor einigen Tagen einen Antrag auf Insolvenz gestellt haben, kamen mit einem Vollgepackten Kader und vier Ausländern an den Ratinger Sandbach. Die Ratinger konnten nur 10 Spieler aufbieten. Mehrere Langzeit-verletzte und erkrankte Spieler, sowie die beiden nicht berechtigten Sperren vom Freitags-Spiel (dem Skandal-Spiel) gegen Tegkaev und Postma versetzten die Außerirdischen in Notlage. 
Simon Migas, Maximilian Bleyer, Max Pilling und Sven Schiefner, die Juniorenspieler in den Reihen der Ice Aliens bekamen so viel Eiszeit wie noch nie. Und sie machten ihre Sache gut. 
Mit viel Kampf und Leidenschaft hielten sie von Anfang an gut gegen den Favoriten, der auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Nach wenigen Minuten führten die Essener jedoch mit 0:1. Es folgten zwei Tore der Ratinger bis zu einem 2:1-Spielstand. Doch leider versetzten drei Tore den Außerirdischen den Schlag ins Gesicht. 2:4 lautete der Spielstand nach dem ersten Drittel. Auch in den Darauffolgenden Dritteln kämpften die Außerirdischen stark. Doch ihnen ging die Puste aus, sodass es zum Ende nur zu einem 2:7 kam, wobei das Ergebnis vielleicht zu hoch ausgefallen ist, wenn man bedenkt, dass mehrere Eins-gegen-Eins-Situationen vor dem Essener Tor für ein ganz Anderes Ergebnis hätte sorgen können. 

Sonntag, 20. Februar 2011

>> Der Musik-Tipp

Blumio - Hey Mr. Nazi



Blumios Songs sind wirklich gut. Der Düsseldorfer
Rapper rappt auf eine andere Art - Statt Gangsta-Rap
setzt er eher auf taffe Songs mit Hintergründen und
coolen Beats. Hört euch dieses Lied an und wer mehr
hören will, der sollte auf Blumios YouTube-Seite schauen,
denn da gibts mehr ;) >> Hier gehts zu BlumioTV

Eishockey-Oberliga West - Dortmund ist Meister/ Essen insolvent

Endspurt in der Oberliga West: Die letzten Spiele vor den Play-Offs und Play-Downs stehen an. Der EHC Dortmund wird mit 12 Punkten Vorsprung (momentan) Meister der OL-West. Essen, Duisburg und Bad Nauheim qualifizieren sich für die Play-Offs. Und Herne & Ratingen haben noch Chancen in die Play-Offs zu kommen, wenn Essens Insolvenz nicht abzuwenden ist. Die Meisten Teams haben nur noch drei Spiele zu spielen. 

Freitag, 18. Februar 2011

Ratingen unterliegt erneut gegen Herne

In einem kuriosen Spiel unterliegen die Gäste aus Ratingen am Herner Gysenberg mit 11:6 (1:2)(6:1)(4:3).
Es war das vor dem Spiel als Endspiel ausgelegte Spiel um den fünften Tabellenplatz. Ratingen musste erneut gegen den Tabellennachbarn ran. Sechs Niederlagen zählen die Außerirdischen in dieser Saison nun gehen den Herner EV. 

Zitat des Tages: Dieter Nuhr über Zu Guttenberg:

Dieter NuhrDa muss doch jemand ernsthaft Guttenbergs Doktorabeit gelesen haben, nur um ihm ans Bein pissen zu können. Was für ein Opfer!


Weitere tolle Sprüche von Dieter Nuhr, wie: 

‎"2012 kein Weltuntergang. Mayakalender endet nicht, wird bloß nicht mehr nachgedruckt."


auf Dieter Nuhr's Seite bei facebook - hier klicken -

vinc's Blog jetzt auch auf facebook

Jetzt gibt's den Blog auch in facebook. Alle Posts werden dann auch dort erscheinen, damit man immer auf dem Laufenden bleibt ;)
Am Besten direkt auf "gefällt mir klicken" und dabei sein! ;)

Hups: MHVG mit einem kleinen Fehler



Die Mülheimer Verkehrsgesellschaft kann sich, wie jede Andere Verkehrsgesellschaft auch, mal verschreiben, bzw. wie in diesem Bild auch mal ein Wort zu viel einbringen. Passiert. Und das in der Stadtmitte...
Danke für Julian und Melanie für dieses Foto. (:

Be Different, Be Yourself!

He Loves Her Beautiful Eyes: Be Different, Be Yourself!
Sei Anders, Sei du selbst! (Text)

Zieh' dein Ding durch; mach das, was dir gefällt;
Doch füge Anderen keinen Schaden zu ;)

Donnerstag, 17. Februar 2011

Störung im E-Plus Netz

Ruhr In der Nacht vom 15.02. auf den 16.02.2011 gegen 1 Uhr fiel das E-Plus-Netz in Teilen des Ruhrgebietes aus. Vor Allem die Städte Oberhausen, Essen, Bottrop und Herne waren davon betroffen. Die Störung dauerte etwa 15 Minuten. Die Ursache für die Störung ist unklar.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Spruch des Tages: "Fährst du zum Friedhof?" - "Ja, schon Mal Probe liegen!"

Spruch des Tages:
"Fährst du zum Friedhof?" - "Ja, schon Mal Probe liegen!"
(Ein Mann zu einem Anderen Mann in einem Bus der Duisburger Verkehrsgesellschaft).

Dienstag, 15. Februar 2011

Endspiel-Atmosphäre am Gysenberg

Gysenberg, Herne.
Lang ist es her, als die Ice Aliens hier am Gysenberg noch dominierten. Nie war die Zuschauerzahl niedriger als 1000, wenn es hieß "Herne vs. Ratingen". Aber auch Herne hat die Eishockey-Grippe erwischt. Auch hier sind immer mehr Zuschauer zu begutachten. 
Am Freitag Abend um 20 Uhr startet hier das letzte Match der Regulär-laufenden Saison zwischen diesen beiden Teams. Die letzten vier Begegnungen endeten alle zugunsten des Herner EV. Das letzte Spiel wollen die Herner ebenfalls für sich behaupten, Ratingen wird sich dagegen stemmen. 
Sonntag kommt es dann am Ratinger Sandbach zum letzten Derby-Spiel gegen Essen (Spielbeginn 18 Uhr). Wird es das letzte der Saison sein, oder vielleicht sogar das letzte Überhaupt? Essen steckt in Finanznöten und gleichzeitig haben sie auch gute Chancen aufzusteigen. Momentan stehen die Moskitos aus Essen auf Rang 2. Gegen Ratingen gewannen sie in der letzten Spielzeit immer. Oft taten sie sich dabei jedoch ziemlich schwer. Es ist das vorletzte Hauptrunden-Heimspiel der Saison für die Außerirdischen.

Spruch des Tages: "Mein Bett und Ich lieben uns. Doch der Wecker akzeptiert es nicht."


Spruch des Tages: 
"Mein Bett und Ich lieben uns. Doch der Wecker akzeptiert es nicht."
Beste Antwort auf diesen Spruch:
"Irgendwann wird auch der Wecker weich."

Montag, 14. Februar 2011

Dortmund tut sich schwer/ Aliens siegen in Neuss

In zwei unterschiedlichen Spielen am Wochenende, gegen Dortmund und Neuss, gelang den Ratinger Ice Aliens ein 3-Punkte-Sieg gegen den Neusser EV.

Am Freitag Abend war der EHC Dortmund zu Gast am Ratinger Sandbach. Mit mehr als 50 Fans war die Mannschaft vom Hitz-Trainer Frank Gentges angereist. Das Spiel, bei dem die Ice Aliens nur 11 Spieler aufboten, gestaltete sich für den EHC äußerst schwierig. Das erste Tor gelang den Außerirdischen durch Jan-Philipp Priebsch.

Donnerstag, 10. Februar 2011

Merkom (8) - Ein Kommentar zur Umwelt

Wie lange hält diese Idylle noch?
Alles was um uns herum ist, ist die Umwelt. "Uns" definiert eine Person. Eine Individuelle Person. Mich, Dich, Ihm oder Sie. Und um Jeden von uns ist die Umwelt. 
Die Welt, die um uns herum lebt, die existiert, vergeht und ausstirbt. 

Immer mehr Bäume werden gefällt, so wird das Gleichgewicht der Erde zerstört.
Immer mehr Tiere werden ausgerottet.
Die Natur wehrt sich nicht, sondern die Erde wehrt sich gegen uns in Form der Natur.
In Form von Stürmen, Erdbeben, Tsunamis, usw..
So viel Umweltkatastrophen, wie in den letzten 5 Jahren, gab es in den letzten 50 Jahren nicht zusammen.
Die Erde beginnt sich zu wehren. Doch noch lässt sie uns die Chance etwas zu verändern.
Doch was hilft es, wenn wir nur auf Elektro-Autos umstellen? Wo kommt der Strom denn her? - Aus dem Kohle- und Atomkraftwerk. Und da wir keine Alternativen haben, bleibt das auch so.
Doch warum müssen die Menschen immer mehr und mehr zerstören? 
Jede Bombe, jeder Schuss aus einer Waffe, jeder Baum, der abgeholzt wird. All dies bedeutet Vernichtung.
Und die Vernichtung bekommen wir nun zu spüren.
Deutschland ist bisher fast komplett verschont geblieben. Wir hatten Glück.
Nicht mehr Lange und aus der blauen Idylle wird unser Untergang.
The Day After Tomorrow. - Er ist nicht mehr fern.

Morgen ist der Spitzenreiter zu Gast/ Sonntag beim Schlusslicht in Neuss

Unterschiedlicher könnte es für die Ratinger Ice Aliens nicht werden. Am morgigen Freitag Abend um 20 Uhr treffen die Außerirdischen am heimischen Sandbach auf den Tabellen-Ersten "EHC Dortmund". Sonntag sind die Ice Aliens in Neuss zu Gast, wo die Heimniederlage wieder gut gemacht werden muss. 

Montag, 7. Februar 2011

Ratingen gelingt die Überraschung nicht


Die Ratinger Ice Aliens kamen bei den Top-Teams der Liga auf null Zähler. Gegen die Essen Moskitos (2. Tabellenplatz) gab es eine 5:2- Niederlage; gegen Nauheim (3. Tabellenplatz) unterlagen die Außerirdischen nach einem kampfbetonten Spiel ebenfalls mit 2:5.