Donnerstag, 20. Dezember 2012

Aus für das Ratinger Eishockey?

So sieht es an der Eissporthalle seit Montag aus...
Foto: Marco Grünert
Ratingen Es ist Montag Abend, als vinc's Blog die Information erhält, das die Ratinger Eissporthalle nicht mehr öffnen wird (siehe Info, Facebook-Profil von vinc's Blog). Schon in den vergangenen Wochen kam es zu Schließungen der Eissporthalle, aufgrund von Schnee auf dem Dach. Doch diesmal wird die Eissporthalle endgültig schließen. Nicht nur für ein paar Tage, denn das Eis wird bereits am Dienstag abgetaut.
Einsturzgefährdetes Dach
Nachdem mehrere Holzträger in der Eissporthalle überprüft worden waren, stellten Statistiker fest, dass hier eine akute Einsturzgefahr bestehe. Damit steht eines der wichtigsten Gebäude der Stadt Ratingen kurz vor dem Aus.
Am Mittwoch berichtete die Rheinische Post, das WDR-Fernsehen und der Radiosender WDR2 über diese "Dramaturgie". 
Das Heimspiel der Ratinger in Kassel nahmen die Kasseler
Fans wörtlich: Über 400 stellten sich in den Gästeblock.
Foto: Vinc
Antrag auf 50.000€ für die Ice Aliens
Während die Ratinger Ice Aliens zu ihrem Heimspiel nach Kassel fuhren (Das Heimrecht wurde aufgrund der Hallensperrung getauscht), wurde hinter den Kulissen weitergearbeitet. Die CDU Ratingen hat einen Antrag an die Stadt gestellt, den Ice Aliens 50.000€ zu übergeben, damit diese, die ja unverschuldet in diese Lage geraten sind, zu unterstützen um die Saison zu überleben. Durch fehlende Sponsoreneinnahmen; fehlende Mitgliedsbeiträge und fehlende Zuschauereinnahmen, die aufgrund der Hallensperrung so ausfallen, würde den Ice Aliens in etwa dieser Betrag fehlen um Spieler und Verband zu finanzieren. 
Über 200 Kinder- und Jugendliche bangen um Ihren Verein
Nicht nur das Oberliga-Team ist sich unsicher über die Zukunft des Vereins, sondern auch die vielen anderen Mannschaften, die sich im Unterbau des Vereins befinden wissen nicht, wie es nun weitergehen wird. Über 5 Jugendmannschaften und zwei Damenteams müssen nun auf andere Hallen ausweichen oder sich schlimmstenfalls auflösen.
Mit 2:21 unterlag die Ratinger Mannschaft in Kassel,
die nur mit 11 Feldspielern anreisen konnte... Foto: vinc
Vorübergehende Lösungen
Nachdem bereits das Heimrecht bei dem Spiel gegen Kassel getauscht wurde, hat man auch mit den Essener Moskitos das Heimrecht für das letzte Hauptrunden-Spiel am 30.12.12 getauscht (Spielbeginn in Essen West um 20:00 Uhr). Die Junioren werden ihr Heimspiel am Samstag in Moers austragen. Weitere Ersatztermine und Ersatztrainingszeiten versucht das Sportamt der Stadt Ratingen für die Jugendmannschaften zu organisieren. Ebenfalls ziehen die Verantwortlichen der Ice Aliens einen vorübergehenden Umzug an die Brehmstraße oder die Eissporthalle in Düsseldorf Benrath in betracht, um die Saison (9 weitere Heimspiele in der Relegation) ordentlich zu beenden. Gleichzeitig hat der Sportverband auch einem "dauerhaften" Heimrecht-Tausch zugestimmt.
Sportshop und Gastronomie bekamen Kündigung
Mit Tränen in den Augen musste Thomas Lerschmacher seinen Bruder Arbeitslos melden, der, wie Thomas Lerschmacher selbst auch, praktisch zum Inventar der Halle gehört. Der Sportshop Lerschmacher und die Gastronomie Hanke, die erst im Sommer saniert haben, wurden gekündigt. "Es ergibt keinen Sinn einen Vertrag aufrecht zu erhalten, wenn das betreten zur Halle verboten ist", so die Begründung. 

Wie es nun weitergehen wird, soll sich bis zum 09.Januar.2013 entscheiden, dann nämlich werden die Ratinger Ice Aliens eine Informationsveranstaltung einberufen um Gewissheit zu vermitteln. Eine Wechselfrist der Ratinger Spieler gilt bis zum 15.01.2013.


AKTUELLES zu den Ratinger Ice Aliens gibt es hier <<

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Rückblick: Kirmesbilder 2012

Düsseldorf Osterkirmes und Schützenfest Grafenberg

Mittwoch, 28. November 2012

Unsere Fankultur eine Hau-Drauf-Kultur? - [Merkom 11]

Der heutige Kommentar betrifft die Fanszenen der deutschen Sportvereine, vorwiegend des Fußballs und deren vergangenen und aktuellen Vorkommnissen in und um deutschen (Fußball-)Sportvereinen. Es ist ein Beitrag, der von meiner Meinung stark beeinflusst ist. Kommentare dazu dürfen gerne unter diesem Beitrag oder im "Gästebuch" (rechts auf der Seite) abgegeben werden.

Unsere Fankultur - Eine Hau-Drauf-Kultur?


Dienstag, 27. November 2012

Ice Aliens Ratingen: 3 Heimsiege hintereinander

Die Ratinger Ice Aliens konnten die letzten drei Heimspiele für sich entscheiden. Durch die Siege gegen Neuwied (12:2), Herford (5:4) und Unna (4:3) klettern die Außerirdischen in dieser Saison erstmals auf Platz 9 der Oberliga-Tabelle. 
Schon beim Saisonstart konnten die Außerirdischen überzeugen. Gegen den EV Duisburg unterlag man zwar im ersten Spiel mit 0:7, jedoch konnten sie den Ausgleich bis zur 30. Spielminute halten. Von den zahlreichen Niederlagen, davon viele in zweistelliger Höhe, ließ sich das junge Team dennoch nicht unterkriegen. Vor fünf Wochen zeigten sie dem EHC Dortmund, was man drauf hatte. Leider unterlag man mit 2:4, was wahrscheinlich auch an der Höhe der Strafzeiten zurückzuführen ist.
Das Team von Janusz Wilczek besteht zum größten Teil aus Junioren-Spielern, die meisten von ihnen spielen erst seit dieser Saison in der Oberliga und fast alle von ihnen spielen jetzt noch in der Junioren-Mannschaft und dem Oberliga-Team. Die "Profi-"Spieler im Kader kann man an einer Hand abzählen. Jan-Philipp Priebsch, als einziger Bundesliga-Erfahrender (in Kassel und Hannover), leitet das Team als Kapitän. Dustin Schumacher (spielt seit 2 Jahren in Ratingen) hatte zwei DEL-Einsätze beim KEC in seiner bisherigen Karriere und Thorsten Grieß (spielt seine dritte Saison in der Dumeklemmerstadt) kommt auf einen DEL-Einsatz in Düsseldorf. Mit Marc Höveler verpflichteten die Außerirdischen zudem einen der besten Regionalliga-Spieler und Gabriel Hildebrandt ist seit 2011 in der Oberliga tätig.
Es ist ein Team, das auf dem blatt Papier eigentlich nicht in die Oberliga gehört. Das Budget des Kaders unterschreitet sogar das dem Aufsteiger aus Neuwied. Dennoch kämpfen sie beachtlich, was in den letzten Wochen dann auch belohnt wurde: Nicht nur die Siege gegen Herford und Unna, waren durchaus verdient - das beweisen vorallem die zahlreichen Unterzahl-Tore (drei Stück in den beiden Spielen - sondern auch die Auszeichnungen von Simon Migas und Thorsten Gries zum "Spieler der Woche".
Doch die jungen Spieler wissen auch, dass sie gegen Bad Nauheim am kommenden Freitag keine Chance haben werden. Bad Nauheim befindet sich aktuell auf Rang 3 der Oberliga-Tabelle. Das Mannschaftsbudget bei den Hessen liegt bei Rund 400.000€. Auch in Hamm sind die Ice Aliens wieder krasser Außenseiter. Das Einzige Ziel des Wochenendes: "Bloß nicht zweistellig!". Aber vielleicht gelingt dem hoch-motivierten Kader ja noch eine Überraschung...

Sonntag, 11. November 2012

Feuermelder retten leben: Landtag soll Rauchmelder-Gesetz verabscheiden

Das Land NRW ist als einer der letzten im Gespräch einer Rauchmelder-Pflicht. Allein in dieser Woche starbene vier Menschen an Rauchvergiftungen in NRW. Hätten sie Rauchmelder gehabt, wäre ihr leben wahrscheinlich verschont geblieben. Nun wird ein Gesetzesentwurf geplant um eine Rauchmelder-Pflicht einzuführen. Spätestens Ende Dezember 2012 soll das "Rauchmelder-Gesetz" von der Landesregierung verabschiedet werden.

Dienstag, 23. Oktober 2012

Mission Klassenerhalt: Ratingen macht gute Presse

Die Ratinger Ice Aliens haben am vergangenen Wochenende die höchsten Niederlagen in der Vereinsgeschichte erleben müssen und dennoch schreiben sie gute Presse. Das mag zum einen an den Kampfgeist liegen, den sie von Spiel zu Spiel darbieten und zum Anderen an Torhüter René Dömges, der am vergangenen Wochenende insgesamt 98 Minuten Spielzeit erhielt und in Kassel sogar Standing Ovations von den knapp 3.000 Zuschauern erhielt.
Nach der 1:17- Niederlage am heimischen Sandbach gegen das Meistverdienenste Team der Oberliga West - den Löwen Frankfurt - waren nur wenige Zuschauer enttäuscht. Es war bis dato die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte, aber dennoch boten die Ice Aliens teilweise recht gutes Eishockey. Immer wieder konnten sie sich einige Chancen herausspielen. Vorallem die ersten Minuten gehörten dem Underdog. Das 1:0 für den Gastgeber sollte allerdings das letzte bleiben.
In Kassel hatte man schon vor dem Spiel erwartet heute eine hohe Niederlage einstecken zu müssen. 8:0! Stand es bereits nach dem ersten Spieldrittel. Die Aliens wurden regelrecht überrannt. Das Ziel der Huskies vor dem Spiel lautete "Wir wollen ein Tor besser sein, als unser Erzrivale aus Frankfurt". Und das sollten sie auch schaffen... Erst im zweiten Drittel kamen die Aliens zu ihrer ersten Torchance und konnten sich somit ein wenig Luft verschaffen. Mit einigen Paraden hielt Renè Dömges, der den Stammtorhüter Bastian Jakob vertrat, dabei das Tor so gut es ging dicht. Das brachte ihm eine Menge Symphathien bei dem Kasseler Publikum ein. In der 58. Minute wurde er von einem Frankfurter Spieler mit dem Schläger am Kopf getroffen. Nach dem Spiel kam er nach einem Zusammenbruch ins Krankenhaus. In Kassel erhielt er die besten Genesungswünsche und Beifall für die erbrachten Leistungen. Mit einem kurzen Text bedankte sich Dömges über die Plattform "Facebook" bei den Huskies und deren Fans. Das zeigt von Sportlichkeit und Fairnes. Das ist Eishockey.
Am kommenden Freitag Abend spielen die Außerirdischen dann wieder vor heimischen Publikum. Zu Gast sind die Dortmunder Elche. Sonntag geht es für die Aliens nach Essen, wo sie auf die Moskitos Essen treffen. Beide Teams stehen punktgleich mit den Ratingern in der Tabelle, sodass es spannend werden könnte...

Dienstag, 9. Oktober 2012

Eishockey-OL: Dritter Spieltag brachte Niederlagen für Ratingen und Duisburg

Sowohl die Ratinger Ice Aliens, als auch die Füchse aus Duisburg mussten am vergangenen Sonntagabend Niederlagen einstecken. Während die Ratinger Zuhause gegen Krefeld mit 4:6 (3:1)(0:3)(1:2) unterlagen, konnten sich die Duisburg Füchse noch einen Punkt sichern. Gegen Unna unterlagen sie mit 3:4 (2:2)(1:1)(0:0) nach Penaltyschießen.
Es sah lange so aus, als könnten die Ratinger die Punkte sichern, doch daraus wurde nichts. Nachdem Jan-Philipp Priebsch vom Hauptschiedsrichter vom Eis geschickt wurde, brach die Verteidigung der Außerirdischen nach und nach zusammen. Der wichtige Verteidiger mit Erstliga-Erfahrung fehlte an allen Ecken. Dennoch kämpften die Außerirdischen unermüdlich weiter. So konnten sie im letzten Drittel noch ausgleichen, unterlagen dann aber vorallem aufgrund der schwindenen Kräfte...
Der EV Duisburg musste in Unna seine ersten Punkte abgeben. Das nur ein Punkt gesichert werden konnte, von sicher geglaubten Dreien klingt schlimm, jedoch sehen die Füchse zuversichtlich nach vorn.

Die nächsten Spiele:
Am 12.10. müssen die Aliens in Bad Nauheim ran. Da sind sie krasser Außenseiter. Die Füchse müssen an die andere Seite des Ruhrgebiets. Am Freitagabend steht das Duell gegen Dortmund an.
Am Sonntag, 14.10. empfangen die Außerirdischen die Eisbären Hamm. Duisburg hat Bad Nauheim zu Gast an der Wedau.

ESPRIT Outlet Ratingen öffnete vergangenen Mittwoch

Ratingen Das Esprit-Outlet Center in Ratingen eröffnete vergangenen Mittwoch seine Pforten. Das neue Outlet, das nicht unweit von der Europa-Zentrale der ESPRIT-Kette liegt, ist über doppelt so groß, wie sein Vorgänger in Ratingen-Tiefenbroich. Hinzu kommen über 250 Parkplätze; mehr als fünfmal so viele, wie zuvor in Tiefenbroich.
Neben günstigeren Kleidungen und Accessours aus vergangenen Kollektionen, bietet Esprit auch aktuelle Ware und demnächst auch ein Café an.
Zu erreichen ist das neue große Outlet Center mit dem Auto:
Aus Mönchengladbach kommend: A44 Richtung Düsseldorf/ Velbert bis Ratingen-Schwarzbach; an der Esprit Europazentrale links (Kreisverkehr dritte Ausfahrt), am Ende der Straße rechts.
Aus Düsseldorf/ Köln kommend: A3 bis Kreuz Ratingen Ost, dann auf die A44 Richtung Düsseldorf/ Mönchengladbach, anschließend Richtung Ratingen. Am Kreisverkehr links.
Aus Oberhausen: A3 bis Kreuz Ratingen Ost, dann auf die A44 Richtung Düsseldorf/ Mönchengladbach, anschließend Richtung Ratingen. Am Kreisverkehr links.
Mit Bus und Bahn:
Aus Düsseldorf/ Köln kommend mit der S-Bahn-Linie 6 bis "Ratingen Ost", dann mit der Buslinie 749 bis Formerstraße. Der Fahrtrichtugn folgen; geradeaus bis zum Outlet Center.
Aus Mettmann: 749 bis "Formerstraße" zurück zum Kreisverkehr, dann geradeaus.
Aus Essen: Mit der S-Bahn-Linie 6 bis "Ratingen Ost", dann mit der Buslinie 749 bis Formerstraße. Der Fahrtrichtugn folgen; geradeaus bis zum Outlet Center.

Mehr Infos zum ESPRIT Outlet <<
>> Vorbericht zur Eröffnung/ Erster Eindruck
(externe Links)

Montag, 1. Oktober 2012

Aliens kämpfen Neuwied mit 4:3 nieder

Die Ratinger Ice Aliens konnten bei der auswärtigen "Schlacht" in der Neuwieder Eissporthalle einen 3:4- Sieg (1:0)(1:2)(1:2) einfahren.
Doch bis zum verdienten 4:3- Sieg sollte es eine wahre Schlacht werden.
Wir beginnen in Drittel 1: Knapp 600 Zuschauer, davon 80 aus Ratingen peitschten auf beiden Seiten die Mannschaften an. So schien es ein gleichwertiges Spiel zu werden. Das erste Tor fiel relativ spät im ersten Drittel - durch einen Konter.
Nachdem das erste Drittel durch den Schiedsrichter bereits stark beeinflusst wurde, der häufig Fehlentscheidungen auf beiden Seiten tätigte (unter anderen pfiff er mehrfach einen unerlaubten Weitschuss "Icing" für ein Team, welches in Unterzahl war), ging es leider im zweiten Drittel damit weiter. Es sollte auch bis zum Spielende enden.
So waren es die Außerirdischen die das verdiente unentschieden erzielen konnten. Maximilian Bleyer hämmerte den Puck aus kurzer Distanz in den Winkel. Doch wenige Minuten später konnten die Eisbären erneut in Führung gehen - natürlich durch einen Konter, der durch einen Fehlpass eingeleitet wurde.
Während beide Teams immer weiter kämpften, verstummte die gute Stimmung in keinem Moment. Der Aufsteiger schlug sich gut.
Das letzte Drittel wurde nocheinmal packend. Neuwied konnte mit einem 3:2 in Führung gehen. Die letzten 5 Minuten liefen und es war Simon Migas, der sein erstes Oberliga-Tor erzielte. Das 3:3. Eine Minute vor Schluss konnten die Außerirdischen, die bis dahin das Tor der Neuwieder fast dauerhaft belagerten, verdient in Führung gehen.

Das nächste Spiel der Ratinger Ice Aliens findet am kommenden Sonntag, 07.10.2012 um 18 Uhr in der Eissporthalle Ratingen statt. Gegner sind dann die Jungs aus Krefeld.

Sonntag, 30. September 2012

Eishockey-OLW: Favoriten werden Ihrer Rolle gerecht

In der dritthöchsten Spielklasse, der Eishockey Oberliga begann in der Region West am Freitag Abend der erste Spieltag. Bereits am ersten Spieltag wurden die Top-Teams der Liga ihrer Favoritenrolle gerecht. Frankfurt schickte Aufsteiger Neuwied im Derby mit 14:0  nach Hause; Duisburg schlug Ratingen mit 0:7 (0:0)(0:1)(0:6).

Es war das angekündigt schwere Spiel für die Ratinger Ice Aliens in Ihrem ersten Saisonspiel gegen die Füchse aus Duisburg. Vor 701 Zuschauern hielten sie bis zur 31 Minute den Spielstand von 0:0. Erst dann konnte Fabio Pohl sich in die Torschützenliste beim EV Duisburg eintragen. Dennoch hielt die Verteidigung der Außerirdischen stand. Es dauerte Drittelübergreifend noch weitere 15 Minuten, bis die Verteidigung der Außerirdischen gebrochen war, die übrigens immer wieder gute Chancen durch Konter einleiten konnte. Heute Abend müssen die Ratinger nach Neuwied. Mit über 70 mitreisenden Fans werden sie vielleicht die ersten wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen können.

Die weiteren Ergebnisse: Krefeld schlägt Essen mit 4:3 und Hamm siegt gegen den Liga-Rivalen aus Unna mit 5:3. 

Samstag, 22. September 2012

Ratinger Fototage am 28. + 29.September


Am kommenden Wochenende, Freitag und Samstag den 28. + 29.09.2012 finden in der Zeit zwischen 14 und 19 am Freitag, bzw. 12 und 18 Uhr am Samstag die Ratinger Fototage bei Euronics XXL Johann und Wittmer statt. Auf dem Vorplatz werden unter Anderen Samsung, Sony und Canon vor Ort sein um die neusten Photokina Produkte vorzustellen. Außerdem wird es einige tolle Aktionen nicht nur für Hobby-Fotografen und Interessierte geben.
Wer sich also für Neuste Innovation in Sachen Foto-/ Kameras interessiert, solche auch näher kennenlernen und ausprobieren möchte, kann dies an den Fototagen, die völlig frei zugänglich sind. Hinzu kommen die zahlreichen Aktionen und Sonderangebote, wie ein Kinderschminken mit Erinnerunsfoto, dem neuen Fotoservice (Ausdruck von 10x15 Fotos), Gewinnspielen, bei denen es unter Anderen die Canon EOS 650D zu gewinnen gibt und ein Canon EOS Grundlagen-Workshop*.
Ob Spiegelreflexkameras, wie die Canon EOS 600D oder die Nikon D3200; oder Digitalkameras, wie die Nikon Coolpix L610 oder Panasonic Lumix DMC-FZ150, diese und viele mehr gibt es bei Euronics XXL Johann und Wittmer auf der Kaiserswerther Straße 95, 40880 Ratingen. Insgesamt führt die Fotoabteilung fast einhundert verschiedene Modelle von namenhaften Kamera-Hersteller. Kürzlich aufgenommen im Sortiment wurden die neuen Kameramodelle von Samsung, die vorallem bei Amateur- und Hobbyfotografen mit Ihrer Vielseitigkeit glänzen können.
Mit dem neuen Fotoservice in der Fotoabteilung können die Kunden nun endlich auch bei Johann+Wittmer Ihre Fotos ausdrucken lassen. Diese können sie über USB, Speicherkarte, CD oder Bluetooth in den Fotoautomaten geben, um Fotos im 10x15 Format auszudrucken. Während der Fototage gibt es für jeden Kunden die Möglichkeit sich 10 Fotos gratis drucken zu lassen.
Einen 3-stündigen Workshop mit einer Canon EOS-Expertin bietet Johann+Wittmer allen, die bis zum Dienstag, 25.09.2012 eine Canon Spiegelreflexkamera kaufen. Der Workshop hat einen Wert von 79 Euro pro Person und findet nächste Woche in Ratingen statt.
Neben dem Gewinnspiel, wo unter Anderem die Canon Eos 650D als Hauptpreis angeboten wird, wird es auch ein Glücksrad geben, an dem man Zubehör zu seiner gekauften Kamera gewinnen kann.
Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein.
Euronics XXL Johann + Wittmer bietet neben Kameras auch Notebooks, PCs, Fernseher, Waschmaschinen, Haushaltsgeräte und Zubehör in einer großen Auswahl, sowie einen Reperatur- und Lieferservice vor Ort für Waren jeglicher Art, die bei Johann+Wittmer erstanden wurden.
Anfahrtsweg:

Montag, 17. September 2012

Düsseldorf-Unterrath Schützenfest

Der Kirmesplatz in Unterrath liegt direkt an der Autobahn und der Flughafen ist auch nicht weit entfernt. Im diesem Jahr stehen Hully Gully, Shaker, Autoscooter "Golden Greats", Break Dance und der Hollywood Star "Scirocco" dort. In Unterrath sind die Stammbeschicker Hully Gully, Shaker und der Autoscooter "Golden Greats. Die Neuheit auf dem Platz ist der Hollywood Star "Scirocco". Gestern marschierte der Schützenumzug um 15 Uhr durch Unterrath und heute findet circa 22:15 Uhr das Höhenfeuerwerk statt.
 

EVD schlägt Weiden im 1. Pokalspiel


Am Sonntag-Abend gewannen die Duisburg Füchse über die Blue Devils Weiden mit 6:3 (2:1)(1:2)(3:0).
Es war ein Blitzstart, wie jeder Eishockey-Trainer ihn gerne hätte. Bereits nach 3 Minuten und 10 Sekunden führten die Gastgeber vor 637 Zuschauern mit 2:0 durch Clarke Breitkreuz (0:38; A: Lewis, Schmölz; 3:10, A: Riefers, M. Schmidt). Nach weiteren wirklich guten Chancen und sogar jeweils einem Latten- und Pfostentreffer machten es die Hausherren auf einmal unnötig spannend. Zum Ende des Drittels gelang Waldowsky auf Vorarbeit durch Musial und Andrasovsky der Anschlusstreffer (19:54). Schuld daran die immer mehr werdenden Fehlpässe der Füchse.
Das zweite Drittel war dann ein Spiel auf Augenhöhe. Allerdings nicht nur, weil die Bayern so langsam ins Spiel fanden, sondern auch, weil die Duisburger sich viele Fehler im Mittelabschnitt erlaubten. So war es kaum verwunderlich,

Sonntag, 16. September 2012

Wie Menschen Helfen - Erste Hilfe & Co.

Serie: Merkom, Post: 10 - von Vincent Meinert. 16.09.2012

Zivilcourage? - Ja bitte!
Das die Frauen und Männer bei der Feuerwehr, der Polizei, den Rettungs-Kräften und der Bundeswehr tagtäglich Ihr Leben aufopfern um anderen Menschen zu helfen ist klar, aber dass es auch Menschen gibt, die ganz unverbindlich einfach so reagieren um zu helfen, ist nicht immer gesagt.

Vor einigen Jahren musste ich das erste Mal erleben, wie es bei Überfällen aussieht. Sechs Jugendliche prügeln auf drei Jugendliche ein, die einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Keiner wollte helfen - sicherlich auch aus Angst - oder weil es keiner sah. Es war ja in einer Oberhausener Nebenstraße gegen 21 Uhr...
Jahre davor sah ich aber auch das krasse Gegenteil. Am Ostbahnhof in Ratingen schritten mit mir zwei andere Menschen ein, als ein junger Mann auf einen 16-Jährigen einschlug. Die beiden kannten sich nicht. Es war wohl einfach aus der Laune heraus, dass dieser Angriff stattfand.. Während etwa 10 Leute - etwa zwei bis 10 Meter entfernt - nur zuschauten, schritten insgesamt drei Menschen ein um den Angreifer zu zeigen: "hier nicht".
Am eigenen Leib musste ich erfahren, wie es ist Hilfe zu benötigen. Vor einigen Wochen verlor ich die Kontrolle mit dem Roller auf dem Hauser Ring in Ratingen.

Mittwoch, 12. September 2012

topjob Messe am Samstag in der Dumeklemmerhalle

Über 50 verschiedene Firmen, Hochschulen und Organisationen werben am Samstag, 15.09.2012 von 10 bis 16 Uhr in der Dumeklemmerhalle (Stadthalle Ratingen Mitte) um Auszubildende oder Jahrespraktikanten. Unter Anderen sind große Unternehmen, wie die Sparkasse H+R+V, Rheinbahn Düsseldorf, die Bundespolizei und die Ruhruniversität vor Ort, um den Jugendlichen einen kleinen Einblick in die Berufswelt zu verschaffen und Möglichkeiten zu zeigen, die in den Berufen stecken um eine erfolgreiche und gute Zukunft zu haben.
Die topjob Messe wird veranstaltet von der Stadt Ratingen; der Eintritt ist frei.
Die Dumeklemmerhalle befindet sich an den Haltestellen "Bechemer Straße" und "Theodor-Heuss-Platz" und ist somit leicht zu erreichen.

Samstag, 8. September 2012

Bundesliga Dameneishockey: Auch in Ratingen geht es wieder los!

Ice Aliens weiterhin mit zwei Damenteams am Start

Auch in der kommenden Saison wird das Dameneishockey in Ratingen mit zwei Teams in der 2. Liga und der NRW-Liga vertreten sein.

Dabei freut man sich, zur neuen Saison bei den Damen einige Rückkehrerinnen begrüßen zu dürfen: Jessica Broich läuft erneut im Trikot der Ice Aliens für die erste Mannschaft auf, genauso wie Dana Kuss und Liv Schroeder, die noch für beide Mannschaften spielberechtigt sind. Einen Abschied auf Zeit gibt es von Christina Puckert, die ihr Masterstudium für ein Jahr in Schottland aufnehmen wird. Auch Stefanie Köster verlässt den Sandbach vorerst in die Babypause. Bianca Umlauft beendet ihre Eishockeykarriere, um nur noch Inlinehockey zu spielen, während Petra Alt die Schlittschuhe vorerst nicht mehr schnüren wird.

Tamara Pingel, die aufgrund von Problemen mit der Passfreigabe durch Schwenningen letzte Saison zwar mittrainierte, aber nicht spielberechtigt war, kann nun als Torfrau mitwirken.

Momentan haben die beiden Damenmannschaften regelmäßig zweimal in der Woche Eistraining, um gut vorbereitet in die neue Saison zu starten.

Die erste Mannschaft wird im Verlauf der Saison auf die EC Bergkamen 1b treffen, gegen die sie am 28.10.2012 das erste Ligaspiel bestreiten, sowie auf den Hamburger SV, den SV Brackwede, die Cologne Brownies und den Grefrather EC 2001. Neu in der 2. Liga Nord sind der Duisburger EV und SC Langenhagen.
Die zweite Mannschaft beginnt die Saison mit dem ersten Ligaspiel gegen die DEC Devils aus Düsseldorf am 30.09.2012. Weitere Gegner in der NRW-Liga sind die Moskitos Essen, der DSC Krefeld 97, der ESC Darmstadt und neu die Grefrather Eissport Gemeinschaft und die Soester EG. (pm der Ratinger Ice Aliens)

Freitag, 7. September 2012

Facebook-Umfrage in den USA auch bei Uns

"Mit welcher ethnischen Gruppe identifizierst du dich?"
Die Komplette Facebook-Anfrage hat vinc's Blog sogar mitgemacht. Teilweise wäre so eine Umfrage in Deutschland mehr als fragwürdig, warum sieht man auf den folgenden Bildern...
Hier die Bilderserie für die Umfrage von Facebook, die jeder Benutzer beantworten kann (leider nicht in der Reihenfolge; zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken!):

Dienstag, 4. September 2012

Heimatfest Mettmann 2012

Am letzten Wochenende fand zum 36. Mal das Heimatfest in Mettmann statt.

In diesen Jahr hat sich das Heimatfest  rund um die St. Lambertus Kirche zwar verkleinert, im Vergleich zum vergangenen Jahr, was aber geblieben ist, ist das Bühnen Programm, an dem erst - wie jedes Jahr - der Bürgermeister die Eröffnungsrede hielt. Anschließend gab es dort Nachmittags Tanzauftritte von der Tanzschule Kraus und Abends Live- Musik. Dies führte dazu, dass viele Besucher den Weg zum Heimatfest Mettmann fanden, trotz des schlechten Wetters.


Montag, 3. September 2012

Essen Original 2012: 6-fach Unterhaltung


Die große Essener Innenstadt mit Ihren Verzweigungen ist groß bekannt, so war es für viele Nicht-Essener, die am vergangenen Wochenende in der City zu Besuch waren auch sehr unübersichtlich. Hunderte Menschen waren wie gewohnt unterwegs auf den Markt- und Ladenstraßen Essens. Diesmal allerdings nicht nur zum shoppen, sondern vorallem wegen Musik und Kultur.
An sechs Bühnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Während man auf den beiden größten Bühnen auf dem "Kennedyplatz" und "Viehofer Straße Rock/ Pop" und Metal/ Gothik- Klänge hören durfte, wurden an den kleineren Bühnen "Flachsmarkt" (Screamo, Rock und Punk- Musik), "Willy-Brandt-Platz" (Kultur) und "Weberplatz" (Elektronik) abgespielt. Auf dem Hirschlandplatz traten Essener Künstler, unter Anderen auch Schulen aus Essen auf. Sie boten ein vielseitiges Programm Rund um Musik und Kunst/ Comedy.
Es war für Jeden etwas dabei. Doch die großen Künstler gab es, bis auf Dune (siehe Bild oben links) und Rage (Viehofer Straße) nicht. Das schien die Besucher jedoch nicht davon abzuhalten viel Spaß zu haben...

Sonntag, 2. September 2012

Düsseldorfer EG: Zweites Spiel in Ratingen bringt 5:2-erfolg über Iserlohn

Ratingen Das zweite Spiel der Düsseldorfer EG in der Eissporthalle Ratingen in diesem Jahr konnten die Düsseldorfer für sich entscheiden. Vor 1.154 Zuschauern (davon etwa 50 aus Iserlohn) kämpften "Die Jungen Wilden" der Düsseldorfer EG Ligakonkurrent Iserlohn mit 5:2 (1:0)(3:0)(1:2) nieder.
Das die Düsseldorfer eG hart und robust in Zweikämpfe geht, das hat man schon beim Testspiel letzte Woche gegen Hannover gesehen, aber gegen Iserlohn drehten sie nocheinmal richtig auf. Die Zuschauer kamen am Freitagabend voll auf Ihre Kosten, denn alle Tore waren schön herausgespielt und schön anzusehen. So wie auch das erste Tor von Ebner (5:11). Es blieb das Einzige im ersten Drittel, welches sehr umkämpft war.
Das zweite Drittel bot richtig viele Gute Chancen. 
Den Anfang machte Drew Paris, von der rechten Seite der blauen Linie hämmerte er den Puck ins Lattenkreuz (24:20). - Keine Chance für Sébastien Caron im Tor der Roosters.

Mittwoch, 29. August 2012

Eishockey in Ratingen: "Alles nach vorn"

Die Ratinger Ice Aliens starten am Sonntag, 02.09.2012 um 17 Uhr mit ihrem ersten Testspiel gegen Grefrath Phoenix. 
Am gestrigen Dienstag ging es zum ersten Eistraining auf das heimische Eis. Bis zu Fünf Trainingseinheiten sollen die Außerirdischen pro Woche haben - Zwei mehr als in der Vorsaison.
Und das junge Team ist heiß auf das Eis! - so formulierte es Trainer Janusz Wilczek richtig. 

Das junge Team mit einem Altersdurchschnitt unter 22 Jahren besteht aus sehr vielen Juniorenspielern und jungen Talenten.

Dienstag, 28. August 2012

Der Umbruch des Deutschen Eishockeys

Krefelder Fans freuen sich aufs
Derby gegen Köln beim Saisonstart...
"Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) endlich wieder im Free-TV!" - Servus TV und LaOla1.tv erhalten Übertragungsrechte bis 2016 und zeigen Eishockey-Spiele in FULL HD.

"DEL-Wintergame 2013" - Das erste Freiluft- Eishockeyspiel in der Geschichte der DEL wird im Nürnberger Fußballstadion ausgetragen zwischen Nürnberg und dem amtierenden Deutschen Meister Eisbären Berlin.

Die ersten Schritte zur Verbesserung der Situation des Deutschen Eishockeys sind also getan. Es ist ein Hoffnungsschimmer für viele Fans in Deutschland.

Sonntag, 26. August 2012

Endlich wieder Eishockey: Hannover schlägt die DEG mit 2:4


Bobby Goepfert hielt die DEG lange im Spiel
Ratingen Endlich wieder Eishockey! - nun auch in Ratingen. Zwar läutete hier die Saison nicht die Heimmannschaft der Ratinger Ice Aliens ein, sondern der Erstligist aus der Nachbarschaft Düsseldorf, aber dennoch haben 1.203 Zuschauer den Weg in die Eissporthalle Ratingen gefunden.
Die Düsseldorfer EG konnte die Hannover Scorpions jedoch nicht bezwingen. Mit einem 2:4- Endstand mussten sich die Teams wohl zufrieden geben, wobei das Vierte Tor der Scorpions ein Schuss ins leere Tor war...
Am kommenden Freitag wird die Eissporthalle Ratingen nocheinmal von der Düsseldorfer EG genutzt, dann treffen sie auf die Iserlohn Roosters. Spielbeginn ist dann um 19:30 Uhr.
Am Sonntag um 18 Uhr ist dann das erste Testspiel der Ratinger Ice Aliens gegen Grefrath.

Impressionen vom Schützenfest in Ratingen-Lintorf 2012



Freitag, 24. August 2012

Deutlich zu schnell?

Foto: Polizei Mettmann
Ratingen  Zeugen, die den Unfall am Abend des 23. August, gegen 21.00 Uhr, auf der Fester Straße beobachtet haben, vermuten, dass der 22- jährige Ratinger mit seinem Peugeot deutlich zu schnell unterwegs war. Er befuhr die Straße in Richtung Homberger Straße, wechselte aus nicht bekanntem Grund nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte neben der Fahrbahn frontal gegen einen Lichtmast. Anschließend schleuderte der PKW herum und blieb in Gegenrichtung stehen. Durch den Zusammenprall zog sich der Ratinger schwere Verletzungen zu und konnte so bisher nicht zum Unfallhergang befragt werden. Auffällig war, dass der Peugeot bereits im Januar zur Hauptuntersuchung gemusst hätte und Winterreifen montiert waren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden wurde mit rund 5000 Euro beziffert.
pm der Polizei Kreisbehörde Mettmann

Montag, 20. August 2012

EVD schlägt sich gut gegen Düsseldorfer EG

Unterhaltung wurde nicht nur im sportlichen geboten...
Im Dritten Testspiel dieser frühen Saison unterliegt der EV Duisburg auch am heutigen Abend gegen einen Erstligisten. Mit 0:4 (0:1)(0:3)(0:0) gingen die Füchse bei der ausschließlich mit Profis angereisten Düsseldorfer Truppe nicht ganz unter, wie viele vor dem Spiel noch gedacht hatten.
In den ersten Minuten gaben die Duisburger ordentlich Gas und boten der Düsseldorfer EG Paroli. Dies hielt allerdings nicht lange, denn nach 11 Minuten erzielte Michael Catenacci per Abstauber das 1:0. Davon ließen sich die Füchse zwar augenscheinlich nicht beeindrucken, jedoch scheiterten sie immer wieder am Top-Torhüter Bobby Goepfert und der - nicht immer glänzend, aber standhaften - Verteidigung der Düsseldorfer. 
Animation: Justin Herschfeld.
Es sollte bis zur Hälfte der Spielzeit dauern, bis die DEG in Fahrt kam. Kapitän Daniel Kreutzer netzte ein zum 2:0. Jetzt hatte die DEG das Heft in der Hand. Erst schoss Martinson in Unterzahl das 3:0, dann erzielte Travis Turnbull in der 38. Spielminute das 4:0 Siegtor.
Eine kleine Einlage lieferten beide Teams noch im dritten Drittel (und das direkt zwei Mal). Aber auch da sollten die Düsseldorfer als Sieger vom Eis gehen...

Das nächste Spiel für die Füchse findet am kommenden Wochenende gegen die Fishtown Penguins Bremerhaven aus der 2. Liga statt.

Sonntag, 19. August 2012

Montag, 13. August 2012

Vorbericht: Ratingen-Lintorf Schützenfest

Am Freitag dem 17. August fängt das Schützenfest mit der Jungschützenparty an. Die Kirmes eröffnet erst am Samstag. Samstagsabend findet das Platzkonzert, Fackelumzug, Feuerwerk und die Oldie Night statt. Am Sonntag um 15 Uhr marschiert der Schützenumzug durch die Straßen von Lintorf. Das Schützenfest endet am Montag mit dem Krönungsball.

Sonntag, 12. August 2012

Impressionen von OLGAS ROCK 2012 - Tag 2

Hier sind ein paar Fotos vom OLGAS Rock Festival 2012 von Samstag!
An dieser Stelle Tausend Dank an das OLGAS-Team für das Tolle Festival!

Zum vergrößern der Bilder einfach draufklicken!

Füchse Duisburg siegen 3:2 im Test

Nicht viel zu feiern hatten die Füchse aus Duisburg...
Endlich war die Sommerpause vorbei und das ließen sich auch Rund 600 Eishockeybegeisterte nicht zweimal sagen. Das Testspiel zwischen Duisburg und der Junioren-Mannschaft der Düsseldorfer EG stand an.
Jedoch war das Spiel des Oberligisten aus Duisburg nicht überzeugend. Es reichte am Ende nur zu einem knappen 3:2- erfolg.
Nächste Woche wird es dann noch schwieriger, dann nämlich müssen die Füchse gegen den DEL-Ligisten Krefeld Pinguine ran... (17.08.2012, 19:30 Uhr)

Samstag, 11. August 2012

Impressionen von OLGAS ROCK 12, Tag 1


OLGAS ROCK 2012, Tag 1
OLGAS ROCK 2012 startete dieses Jahr wieder einmal bei unglaublich schönem Wetter! Das Beste daran: Es blieb den ganzen Tag sonnig. Bis zum Abend hatten sich über 8.000 begeisterte Besucher eingefunden um im Olga Park in Oberhausen zusammen zu feiern, tanzen und singen. Der Eintritt dieses schönen Festival ist frei, sodass es sich um ein "Umsonst-und-Draußen" Festival handelt.
An zwei Tagen: Freitag, 10.08. und Samstag 11.08. treten dabei über 23 Bands auf zwei Bühnen auf. Unter Anderen: Hoffmaestro, Triggerfinger, Bratze und Susanne Blech (alle Freitag) und Los Placebos, Turbostaat, Eskimo Callboy und Yellowcard.

- um das jeweilige Bild zu vergrößern bitte draufklicken! -

Freitag, 10. August 2012

Impressionen vom Ratinger Schützenfest 2012 - Teil 1


Fassanstich zur Eröffnung der Kirmes durch
Bürgermeister Harald Birkenkamp. Foto: Jens Schorn
Bei gutem Wetter startete am 3. August.2012 das diesjährige Schützenfest in Ratingen. Um 17 Uhr eröffnete Bürgermeister Harald Birkenkamp mit dem Fassanstich offiziell. Die Kirmes war gut besucht und die Fahrgeschäfte lockten die Besucher ebenso gut an, wie die Biergärten des Platzes. Der Samstag stand im Zeichen des Platzkonzertes das um 19 Uhr auf dem Marktplatz in Ratingen-Mitte startete. Auf dem Kirmesplatz im Dumeklemmer Dorf wurden am Samstagabend um 21:30 Uhr die Mannschaften von Ratingen 04/19 (Fußball Oberligist) und den Ratinger Ice Aliens  (Eishcokey Oberligist) vorgestellt. Am Sonntag Mittag war der Schützenumzug
Foto: Christian Hülshoff
und die "Abnahme" des Schützenzuges in der Ratinger Innenstadt. Durch das gute Wetter war der Umzug besonders gut besucht (Fotos dazu auf unserer Facebook-Seite "Schützenfest Ratingen-Mitte"). Am Montagabend war noch der große Fackellauf, bei dem auch in diesem Jahr über 100 Fackeln zu sehen waren. Am späten Abend erfolgte dann noch das etwa 20-Minütige Höhenfeuerwerk, dass anschließend viel Lob erhielt. Auf der Kirmes standen folgende Attraktionen:  Kettenflieger, Musik Express "Rock Express", Ghost City (Lauf durch eine Geisterstadt), Disco Dance, Break Dance, Autoscooter und das Venezia Labyrinth. Die Neuheiten für Ratingen waren der Scheibenwischer " Disco Dance", Ghost City und das Venezia Labyrinth. Das Schützenfest endet am Dienstag mit dem Krönungsball.


 Bilder vom Schützenzug -> Kirmes -> Fackellauf -> Feuerwerk 

Donnerstag, 9. August 2012

Gewinnspielverlosung: Gewinner stehen fest!


vinc's Blog hat zwei Gewinner! 
Hier im Video seht ihr die Verlosung, die Gewinner werden dort bekannt gegeben. Herzlichen Glückwunsch an die Beiden Gewinner!
Kleiner Tipp vor dem schauen: Lautsprecher leise stellen! ;)

Impressionen vom Ratinger Schützenzug

http://www.facebook.com/vincblog

Die Impressionen des Schützenzugs in Ratingen
sind im Facebook Album "Schützenfest Ratingen-Mitte"
Weitere Bilder (Kirmes + Festzelt + Feuerwerk) folgen ab Freitag.

Dienstag, 7. August 2012

Ratinger Schützenfest: Ankündigung der Fotoreihe


Christian Hülshoff und Jens Schorn waren im Auftrag von vinc's Blog auf dem Schützenfest in Ratingen. Über 2.000 Bilder sind dabei zustande gekommen. Etwa 60-70 werden wir euch hier im Laufe der Woche  präsentieren! Wir freuen uns drauf!

Freitag, 3. August 2012

Gewinnspiel vorbei; Verlosung erfolgt kommende Woche

Die Gewinne liegen bereit! ;)
Das vinc's Blog Team freute sich beim Gewinnspiel im Juli über viele Teilnehmer! Rund 80% der Einsendungen kamen aus Ratingen & der Umgebung. 
Mit Euronics XXL Johann + Wittmer als Gewinnspielpartner verlosen wir kommende Woche unter allen Einsendungen die Gewinne: Das Erste Los erhält einen 30€ Wunscherfüller von Johann+Wittmer und einen USB-Stick (8GB) "Ratingen-Edition".
Das zweite Los erhält einen 15€ Wunscherfüller von Johann+Wittmer und einen USB-Stick (8GB) "Ratingen-Edition".

Bereits Jetzt wünschen wir viel Erfolg!

Mittwoch, 1. August 2012

Vorbericht: Ratingen Schützenfest

Das Schützenfest beginnt am 3. August und geht bis zum 7. August. Der Kirmesbetrieb fängt Freitag um 15 Uhr an, aber die offizielle Eröffnung des Schützenfest ist um 17 Uhr mit Fassanstich im Dumeklemmer Dorf und am dem gleichen Tag ist die Oldie Party um 19 Uhr. Samstags findet um 19 Uhr das Platzkonzert statt, Sonntag zieht der Schützenumzug durch die Innenstadt, Montag Abend gibt es den Fackelumzug und das Feuerwerk. Das Schützenfest endet am Dienstag mit dem Krönungsball.

Dienstag, 24. Juli 2012

Düsseldorf Rheinkirmes





Im diesem Jahr gab es nur schlechtes Wetter für die Rheinkirmes. Samstag dem 21. Juli und Sonntag dem 22. Juli war es schön und die ganze Zeit trocken. Es gibt im diesem Jahr eine Nostalgie Ecke. Das Uerige hat 2012 keine Zusage für die größte Kirmes am Rhein bekommen. Auf den 165.000qm Wiesen zwischen der Oberkasseler Brücke und der Rheinkniebrücke stehen Fahrgeschäfte, Schau- und Belustigungen, Reihengeschäfte aller Sparten und die Düsseldorfer Brauereien.



Montag, 16. Juli 2012

Mehr als 8.500 kamen zum Finale des Horst-Festivals

Headliner & Topact in Einem.
Kraftklub vor einer tobenden Menge...
Das kleine beschauliche Festival, das auf dem Platz der Republik in Möchengladbach, direkt am Hauptbahnhof stattfindet, namentlich "Horst" fand zum Ersten Mal im Jahr 2009 statt. Viele Ehrenamtliche Helfer veranstalten seitdem jedes Jahr das Festival, welches in den letzten Jahren immer größer geworden ist. So auch der Andrang am gestrigen Tag. Bereits um 14:35 Uhr war das Horst-Festival ausverkauft. 8.000 Karten wurden für Sonntag  insgesamt für jeweils 2 (Schüler) oder 3€ verkauft. Dementsprechend eng wurde es am Abend. Nach langem Anstehen erreichte man den Eingang des Geländes. Zum Vergleich war es in den Vortagen - vorallem auch wegen dem miesen Wetter - nicht annähernd so voll, wie am Sonntag.
Bloß nichts verpassen: Zig Handys und Kameras waren
in der Luft um die Erinnerungen an Cro festzuhalten.
Besonders begehrt waren die Headliner des Abends "Cro" und "Kraftklub". Der Pandarapper kam mit 25 Minuten Verspätung, um 19:30 Uhr auf die Bühne - was nicht am Künstler selbst lag, sondern am Andrang außerhalb des Geländes. Binnen 45 Minuten sang er seine Lieder, die von Tausenden begeisterten Fans mitgesungen wurden. Gerade das machte das Kurz-Konzert zu einem Gänsehaut-Auftritt.Sogar Rund um das Gelände waren noch mehr als 500 Fans versammelt um Ihren Star zu sehen.


Viele von Ihnen warteten aber auch auf Kraftklub

Bochum Total 2012

Mit den Orsons, H-Blockx, Frittenbude & Co. gab es
auf der 1Live- Bühne wieder eine Menge Top-Acts.
Bei Bochum Total am vorletzten Wochenende ging es Rund! Klasse Bands und Künstler und viele weitere kleinere Sachen, wie Cocktail-Bars & Merchandising- Stände waren zu begutachten. vinc's Blog zeigt einige Bilder vom Innenstadt-Festival Bochum Total!  


Sonntag, 8. Juli 2012

Die Neuheiten auf der Rheinkirmes 2012

 Rio Rapidos

Rio Rapidos ist vom Typ her eine Wildwasserbahn mit Rundbooten und wurde gebaut von Cedeal Rides. Die Maße sind 22x45x17 m, der Anschluss beträgt 180 kw und das Baujahr ist 2011.
 Geisterstadt

Die Geisterstadt ist vom Typ her eine Geisterbahn und wurde gebaut von Mack. Die Maße sind 27 (24)x13,5x11 m, der Anschluss beträgt 80 kw und das Baujahr ist 1954. Früher hieß diese Bahn Geistermühle und war in Österreich beheimatet.
Amazonas

Amazonas ist vom Typ her ein Laufgeschäft und wurde gebaut von Dietz. Die Maße sind 22,5x8,5x13,5 m, der Anschluss beträgt 50 kw und das Baujahr ist 1982. Früher hieß dieses Laufgeschäft Show Boat und Show Time. Im Jahr 2007 wurde dann das Laufgeschäft umgebaut zu Amazonas.




Voodoo Jumper (kein Bild)

Der Voodoo Jumper ist vom Typ her ein Smashing Jump und wurde gebaut von Fabbri. Die Maße sind 21x20x9,65 m, der Anschluss beträgt 200 kw und das Baujahr ist 2012.


vinc's Blog Gewinnspiel


Das zweite Gewinnspiel von vinc's Blog, das jemals gestartet wurde, hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag begonnen. 
Mit dem neuen 6-köpfigen Team möchten wir zeigen, dass wir alles daran setzen wollen besser zu informieren und zu unterhalten. Mit vielen Tipps & News versorgt vinc's Blog bereits seit Jahren Menschen an Rhein und Ruhr. Erstmals konnte bei einem Gewinnspiel von vinc's Blog auch ein Gewinnspielpartner gewonnen werden. Der Elektronik- Fachmarkt "Euronics XXL - Johann und Wittmer" bietet im Ratinger Westen (Kaiserswerther Straße) eine Menge Auswahl an Haushaltsgeräten und TV- HiFi- und Unterhaltungselektronik. Ob also Fernseher, CDs/ DVDs, Playstation oder X-Box, Kühlschrank oder Waschmaschine... Johann und Wittmer bietet einiges im Sortiment. Besonders bekannt sind sie vor allem wegen Ihrer sogenannten "Zeugnisaktion". Seit Jahren belohnt das Unternehmen - auch wieder am vergangenen Wochenende - Schülerinnen und Schüler im Kreis Mettmann und Düsseldorf... 
Das Gewinnspiel endet am 31.07.2012. Wir freuen und auf Deine Teilnahme!


Montag, 2. Juli 2012

Düsseldorf Rheinkirmes Aufbau

Die Vorfreude steigt! 
Hier sind einige Bilder vom Aufbau der Rheinkirmes Düsseldorf: 

Die Fotos sind am 1. Juli entstanden.







Die Sicht aus der Altstadt