Sonntag, 30. September 2012

Eishockey-OLW: Favoriten werden Ihrer Rolle gerecht

In der dritthöchsten Spielklasse, der Eishockey Oberliga begann in der Region West am Freitag Abend der erste Spieltag. Bereits am ersten Spieltag wurden die Top-Teams der Liga ihrer Favoritenrolle gerecht. Frankfurt schickte Aufsteiger Neuwied im Derby mit 14:0  nach Hause; Duisburg schlug Ratingen mit 0:7 (0:0)(0:1)(0:6).

Es war das angekündigt schwere Spiel für die Ratinger Ice Aliens in Ihrem ersten Saisonspiel gegen die Füchse aus Duisburg. Vor 701 Zuschauern hielten sie bis zur 31 Minute den Spielstand von 0:0. Erst dann konnte Fabio Pohl sich in die Torschützenliste beim EV Duisburg eintragen. Dennoch hielt die Verteidigung der Außerirdischen stand. Es dauerte Drittelübergreifend noch weitere 15 Minuten, bis die Verteidigung der Außerirdischen gebrochen war, die übrigens immer wieder gute Chancen durch Konter einleiten konnte. Heute Abend müssen die Ratinger nach Neuwied. Mit über 70 mitreisenden Fans werden sie vielleicht die ersten wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen können.

Die weiteren Ergebnisse: Krefeld schlägt Essen mit 4:3 und Hamm siegt gegen den Liga-Rivalen aus Unna mit 5:3. 
Kommentar veröffentlichen