Dienstag, 25. November 2014

Kurz und knapp: 3 Punkte, 6 Tore, 11 Gegentore, 2 Choreos und viel zu wenig Zuschauer

Fanchoreo am Sonntag. Foto: Dirk Schorn

Die Ratinger Ice Aliens blicken auf ein Wochenende mit gemischten Gefühlen zurück.
Zwar gab es am Freitag 3 Punkte, durch den 5:3-Pflichtsieg gegen die Löwen Frankfurt 1b, aber viel zu wenig Zuschauer im Derby gegen die Moskitos Essen, dass dann auch noch mit 1:8 verloren ging.

Es sind die 3 Punkte und auch die beiden Fanchoreos, sowie das Lob vieler Eishockey-Freunde, die nach langer Zeit erstmals wieder in der Eissporthalle am Sandbach zu Gast waren, die das Wochenende mit Trost füllen.
Klaus Poplawski, ehemaliger EC-Ratingen Anhänger lobte, ebenso wie der ehemalige ECR-Torhüter Ian Wood, sowohl die Fans, als auch das Spiel der Außerirdischen und den gesamten Verein, mit all seinen Helfern (>zum Facebook-Kommentar geht es hier<).

Zum Spiel der Ice Aliens gegen die Löwen Frankfurt gibt es nicht all zu viel zu erzählen. Es war ein offener Schlagabtausch und ein Spiel, das bis auf die letzte Minute spannend blieb. Frankfurt war mit dem Ziel angereist, Punkte mitnehmen zu können - mit drei Spielern aus der ersten Mannschaft (DEL2), sollte dies auch machbar sein, doch die Ratinger konnten paroli bieten. Sie waren es auch, die das Spiel teilweise kontrollieren konnten, somit war der Endstand von 5:2 letztendlich auch verdient.
Frankfurt war ein harter Gegner. Foto: Dirk Schorn.

Video: Ratingen - Frankfurt 1b (vinc's Blog/ AlViMediaTV)

Auch zum Spiel gegen die Moskitos aus Essen gab es wieder eine Fanchoreo. Leider fehlten an diesem Abend jedoch (!) sieben Aktuere bei den Ice Aliens, sodass der Bann und die starke Verteidigung dann auch in der 26. Minute zerbrach. Bis dahin stand es nämlich nur 2:1 für die Moskitos aus Essen.
Doch schaut selbst, das Video sagt mehr, als ein langer Artikel:

Whats App und die Benachrichtigungsfunktion - Viel TamTam, aber eigentlich Nichts Neues

Whats App - Über 450.000.000 (450 Millionen) Nutzer hat die Nachrichtenfunktion für Smartphones weltweit. Seit einigen Tagen hat whats-App, das seit diesem Jahr zur Facebook-Gruppe gehört, eine neue Funktion, die darüber Auskunft gibt, wann eine Nachricht empfangen und gelesen wurde.

In den Medien heißt es: "Alle regen sich auf", "Beziehungen gehen kaputt" und "Datenschutz adé" - doch warum eigentlich?
Der neue Service bei der Facebook-Applikation, dem Nachrichtendienst "whats App", bei dem angezeigt wird, wann eine Nachricht erhalten und gelesen wurde, sorgt für viel Wirbel, ist aber eigentlich nichts neues.
So gab es schon in den späten 1990ern eine Sendebestätigung bei der ursprünglichen "SMS" und auch bei E-Mails gab es eine Lesebestätigung und Sendebenachrichtigung. Und auch die Deutsche Post bietet eine Zustellerinformation an (über das Einschreiben).

Was genau macht whatsApp?
Es gibt drei verschiedene Sende-Status-Anzeigen:
✓ Nachricht verschickt
✓✓ Nachricht auf dem Empfänger-Gerät zugestellt
✔✔ (blaue Häkchen) Nachricht gelesen

zusätzlich kann man nun auch noch die genauen Uhrzeiten ansehen (siehe Bild), das geht auf Android-Geräten, in dem man etwas länger auf die Nachricht drückt und dann oben auf das (i) (Info-Symbol) tippt.

Was haltet ihr von dem neuen whats-App -Angebot, was man auch abstellen kann?
Ist es wirklich schlimm, oder praktisch oder stört euch das alles nicht?

Dienstag, 18. November 2014

Das kommende Wochenende lässt Eishockey-Herzen höher schlagen

Ratingen  Bei den Ratinger Ice Aliens kommt es am kommenden Wochenende zu einem Doppel-Heimspiel-Wochenende mit vielen Highlights: 
Bevor es am Freitag, um 20 Uhr, zum ersten Heimspiel des Wochenendes, gegen die Zweitvertretung der Löwen aus Frankfurt kommt, findet die erste Fanchoreo seit drei Jahren, im Ratinger Fanblock statt. Die Rund 10 Meter Lange - in drei Abschnitten unterteilte und 3 Meter Hohe Choreo, wird kurz vor Spielbeginn hochgezogen und neben der Lichtshow ein zusätzlicher Augenschmaus zum Eishockeyspiel sein.
Das Ratinger Eishockeyteam, was zurzeit den 13.-Besten Scorerwert (von 38) aller Drittliga-Vereine in Deutschland aufbietet, möchte auch am Freitag wieder punkten und den fünften Tabellenplatz in der Oberliga West festigen. Damit das gelingt, wird sicherlich auch die Stimmung bei den Zuschauern eine wichtige Rolle spielen, damit die Außerirdischen noch mehr motiviert werden, um zu gewinnen.

Das könnte vielleicht mit der Trommelgruppe, der Lebenshilfe Ratingen, am Sonntag noch besser werden: Denn neben der zweiten Fanchoreo vom Fanclub "SUPCOM" wird auch die Lebenshilfe Ratingen die Ice Aliens lautstark unterstützen. Zusätzlich zum Eishockey-Event werden an diesem Abend wieder spenden gesammelt und Winterjacken des Teams der vergangenen Saison verkauft, wovon der Erlös komplett in die Lebenshilfe Ratingen fließt.

Was will man also mehr als Eishockeyfan? Zwei Fanchoreos am Wochenende, Lichtshows vor den Spielen und ein Team das mit Wille, Kampf und Leidenschaft die nächsten Punkte einfahren will...

Freitag, 21.11.2014, 20:00 Uhr
Ratinger Ice Aliens 97  -  Löwen Frankfurt 1b

Sonntag, 23.11.2014, 18:00 Uhr
Ratinger Ice Aliens 97 - Essen Moskitos

jeweils mit der gewohnten Lichtshow ab 10 Minuten vor Spielbeginn, sowie jeweils einer Fanchoreo!


Sonntag, 9. November 2014

Soest Allerheiligenkirmes

Die Allerheiligenkirmes fängt immer Mittwochs an. Am Donnerstag findet der Pferdemarkt statt, denn dort hat die Kirmes ihren Ursprung her. Das Feuerwerk wird immer Freitags Abends in den Soester Himmel geschossen, so dass sehr viele Menschen aus Soest und der Näheren Umgebung anlockt. Der Samstag und Sonntag ist die Allerheiligenkirmes überfüllt voller Menschenmassen. Da ist schon in den Mittagsstunden kein richtiges durch kommen mehr möglich. Sie ist die größte Altstadtkirmes in Europa. Das schöne daran ist das moderne Fahrgeschäfte auf alte Häuser treffen, dass macht das Flair in Soest aus. Wenn man schon mal dort ist sollte man einmal das Bullenauge und  den Dudelmann probiert haben. In der Historischen Innenstadt sind Shake & Roll, Phoenix, Riesenrad "Bellevue", Geisterbahn "Spuk", Wellenflug, Wilde Maus, Autoscooter "Isken Number 1", Freefalltower "Sky Fall", Simulator "Traumgenerator", Big Monnster, Beach Jumper, Big Wave, Autoscooter "Hard Rock Drive", Artistico, Happy Sailor, High Impress, Chaos Airport, Alex Airport, Break Dance No.2, Looping The Loop, Geisterbahn "Fahrt zur Hölle", Transformer, Super Hupferl, Jekyll & Hyde, Hexentanz, Nessy und Musik Express platziert.

Fahrgeschäft: Rock & Roller Coaster

Der Rock & Roller Coaster wurde gebaut von Schwarzkopf. Vom Typ her ist es eine Achterbahn Wildcat, das Baujahr ist 1964, die Maße sind 65x22x25 m und der Anschluss beträgt 110 kw. Es finden 32 Personen in 8 Chaisen Platz. Die Achterbahn hieß früher Super 8 Bahn und die wilden 50er. Der Rock & Roller Coaster wird betrieben vom Schausteller Vorlop.






Mittwoch, 5. November 2014

GDL-Bahn-Streik: Wie komme ich jetzt von A nach B (Tipps für den Raum Rhein und Ruhr)

Die Deutsche Bahn gibt sich Mühe einen Ersatzplan aufzustellen und wir zeigen euch hier, welche Möglichkeiten ihr habt!

Einen Kommentar zum Streik gibt es übrigens  > hier < (aus der Kommentarreihe: MerKom (16))


S-Bahnen

S1  Dortmund - Essen - Duisburg - Düsseldorf
verkehrt stündlich (nicht aber zwischen Solingen und Düsseldorf)

S3  Oberhausen - Mülheim - Essen - Hattingen
verkehrt nur zwischen Essen-Steele-Ost und Hattingen und das stündlich.

S6  Essen - Ratingen - Düsseldorf - Langenfeld - Köln
verkehrt im 1-Std. Takt

S8/ S5  Mönchengladbach - Düsseldorf - Wuppertal - Hagen - Dortmund
verkehrt stündlich

S9  Haltern am See - Bottrop - Essen - Velbert - Wuppertal
verkehrt stündlich

S11  Düsseldorf Flughafen Terminal - Neuss - Dormagen - Köln - Bergisch Gladbach
verkehrt stündlich zwischen 4 und 23 Uhr

S12  Düren - Köln - Troisdorf - Siegburg - Hennef - Eitorf - Au
verkehrt stündlich zwischen 4 und 22 Uhr

S13  Köln - Köln/Bonn Flughafen - Troisdorf
verkehrt stündlich zwischen 5 und 22 Uhr.

Alle Anderen S-Bahn-Linien auf Landesgebiet NRW fallen aus, außer Privatbahnen, wie die Linie S28 (Mettmann - Düsseldorf - Kaarst), diese verkehren meist im Regelbetrieb.

RegionalBahnen & RegionalExpress

RE 1: Aachen – Düren – Köln – Düsseldorf – Duisburg – Essen – Bochum – Dortmund – Hamm – Soest – Paderborn
Verkehrt zwischen Aachen - Hamm; Ausfall zwischen Hamm - Paderborn

RE 2: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Münster
Verkehrt zwischen Essen – Münster; Ausfall zwischen Düsseldorf - Essen

RE 5: Koblenz – Bonn – Köln – Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Oberhausen – Wesel – Emmerich
Verkehrt zwischen Düsseldorf – Emmerich; Ausfall zwischen Koblenz - Düsseldorf

RE 6: Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm – Bielefeld – Herford – Minden
Regelbetrieb

RE 7: Krefeld – Neuss – Köln – Solingen – Wuppertal – Hagen – Hamm – Münster – Rheine
Verkehrt im 2-Std-Takt Krefeld – Münster; Ausfall zwischen Münster - Rheine

RE 8: Koblenz – Neuwied – Bad Honnef (Rhein) – Bonn-Beuel – Köln/Bonn Flughafen – Köln – Mönchengladbach
Verkehrt zwischen Köln/Bonn Flughafen – Mönchengladbach; Ausfall zwischen Koblenz – Köln/Bonn Flughafen

RE 12/22: Köln – Euskirchen – Gerolstein – Trier
Verkehrt Euskirchen – Trier im 2-Std-Takt; Ausfall Köln - Euskirchen

RE 15: Münster – Rheine – Lingen – Leer – Emden
Verkehrt zwischen Rheine – Emden; Ausfall zwischen Münster – Rheine

RE 17: Hagen – Schwerte – Bestwig – Brilon-Wald – Warburg – Kassel
Regelbetrieb

RB 23: Bonn – Euskirchen – Bad Münstereifel
Verkehrt im 1-Std-Takt

RB 24: Köln – Euskirchen – Kall / Gerolstein
Verkehrt zwischen Köln-Messe/Deutz – Euskirchen im 1-Std-Takt

RB 27: Mönchengladbach – Koblenz
Regelbetrieb

RB 32: Wesel – Bocholt
Regelbetrieb

RB 33: Aachen - Mönchengladbach – Krefeld – Duisburg – Wesel sowie Aachen – Herzogenrath – Lindern - Heinsberg
Ausfall zwischen Lindern – Heinsberg

RB 39: Mönchengladbach – Dalheim
Regelbetrieb

RB 51: Dortmund – Lünen – Coesfeld – Gronau – Enschede
Verkehrt im 2-Std-Takt

RB 52: Dortmund – Hagen – Schalksmühle – Lüdenscheid
verkehrt zwischen Dortmund – Hagen; Ausfall zwischen Hagen - Lüdenscheid

RB 53: Dortmund – Schwerte – Iserlohn
Verkehrt im 2-Std-Takt

RE 57: Dortmund – Arnsberg – Bestwig – Winterberg
Verkehrt im 2-Std-Takt

RB 63: Münster – Coesfeld
Überwiegend Regelbetrieb

RB 64: Münster – Gronau – Enschede
Überwiegend Regelbetrieb

RB 92: Finnentrop – Olpe
Verkehrt im 2-Std-Takt

RB 93: Siegen – Bad Berleburg
Verkehrt im 2-Std-Takt

RB 95: Betzdorf – Siegen – Dillenburg
Überwiegend Regelbetrieb


Zusätzlich verkehren die Privatlinien RE3 und RE13, sowie die Privatbahnen der NordWestBahn überwiegend im Regelbetrieb!

Alle Anderen RB- und RE-Linien der Deutschen Bahn entfallen.


ALTERNATIVEN

Ein Kommentar zum GDL-Streik (Merkom 16)

Ich wage es auch mal, wie die ganzen YouTube-Stars einen Kommentar als Video über ein aktuelles und heiß umstrittenes Thema zu posten.


Die Gewerkschaft der Lokführer (GdL) ruft zum vierten Mal zu einem Streik auf. Der neuste Streik geht im Personenverkehr von Donnerstag Nacht, bis Montag in der früh - also Rund 4 Tage!) und viele Menschen beschweren sich, weil sie auf Bus und Bahn angewiesen sind, aber...
Haben nicht alle das Recht auf vernünftige Arbeitsbedingungen und ein gutes Gehalt, wenn das Unternehmen doch "Millionen scheffelt"? Immerhin würde das Geld ja nicht ohne die Mitarbeiter einfließen? 

Das Video (s.o.).

Dienstag, 4. November 2014

NEU: Das Außerirdische TOR des Monats!

Das Video gibt es bei AlViMediaTV
Es wird das neue Highlight zum Monatswechsel werden: Das Tor des Monats - von den Ratinger Ice Aliens kann ab jetzt gewählt werden!

Bereits ab heute Abend kann über das Tor des Monats Oktober abgestimmt werden. Die Ratinger Ice Aliens stellen dabei freundlicherweise den Gewinn von 2 V.I.P.-Tageskarten zur Verfügung. 


Wie es funktioniert und was man dazu wissen muss, kann man auf der neuen Seite "Tor des Monats" erfahren.
Das Video gibt es auf unserem Videoblog AlViMediaTV. Und das Beste daran: Mitmachen lohnt sich! Mehr dazu hier in diesem Ausschnitt:

Montag, 3. November 2014

Keine Chance gegen den EHC Neuwied

Solche Szenen gab es nur etwa fünf mal am Sonntag...
Foto: Dirk Schorn.
9 Tore, 22 Gegentore, über 90 Minuten Strafzeit und eine Spielsperre für Torhüter Bastian Jakob - Das ist die Bilanz aus zwei Partien gegen Neuwied am vergangenen Wochenende (31.10. + 02.11.2014).

Mit Höveler, Moch, Wilson und Behlau fehlten den Außerirdischen am Sonntag gleich vier Stürmer, sowie der gesperrte Torhüter 


Kapitän Priebsch war sichtlich bedient nach dem 5:10.
Foto: Dirk Schorn.
Eine schwere Zeit für die Außerirdischen, was sich am gestrigen Abend bemerkbar machte, obwohl es im ersten Drittel noch ganz anders aussah, als im Freitagsspiel. Die Außerirdischen kassierten zwar schon früh zwei Gegentreffer, konnten aber im Laufe des Drittels wieder gleichziehen. Kurz vor Schluss des ersten Drittels markierte Neuwied jedoch noch einen Treffer zum 2:3 Zwischenstand.

Das zweite Drittel sah ungefähr so aus: Tor, Tor, Tor, Tor. Mehr Tore fielen hier in 20 Minuten, als U-Bahnen in Hamburg fahren. Ratingen jedoch erzielte nur drei Treffer, Neuwied hingegen sieben. Die Entscheidung.

Im letzten Drittel verwaltete Neuwied das Ergebnis und die Kräfte der Ratinger ließen nach. Das dritte Drittel endete also torlos.

Endstand:

Ratinger Ice Aliens - EHC Neuwied 5:10 (2:3)(3:7)(0:0)

vorher:  EHC Neuwied - Ratinger Ice Aliens 12:4


HD-Video-Zusammenfassung vom Sonntagsspiel auf der Seite "Ice Aliens", bzw. unserem YouTube-Kanal "AlViMediaTV".