Montag, 20. August 2012

EVD schlägt sich gut gegen Düsseldorfer EG

Unterhaltung wurde nicht nur im sportlichen geboten...
Im Dritten Testspiel dieser frühen Saison unterliegt der EV Duisburg auch am heutigen Abend gegen einen Erstligisten. Mit 0:4 (0:1)(0:3)(0:0) gingen die Füchse bei der ausschließlich mit Profis angereisten Düsseldorfer Truppe nicht ganz unter, wie viele vor dem Spiel noch gedacht hatten.
In den ersten Minuten gaben die Duisburger ordentlich Gas und boten der Düsseldorfer EG Paroli. Dies hielt allerdings nicht lange, denn nach 11 Minuten erzielte Michael Catenacci per Abstauber das 1:0. Davon ließen sich die Füchse zwar augenscheinlich nicht beeindrucken, jedoch scheiterten sie immer wieder am Top-Torhüter Bobby Goepfert und der - nicht immer glänzend, aber standhaften - Verteidigung der Düsseldorfer. 
Animation: Justin Herschfeld.
Es sollte bis zur Hälfte der Spielzeit dauern, bis die DEG in Fahrt kam. Kapitän Daniel Kreutzer netzte ein zum 2:0. Jetzt hatte die DEG das Heft in der Hand. Erst schoss Martinson in Unterzahl das 3:0, dann erzielte Travis Turnbull in der 38. Spielminute das 4:0 Siegtor.
Eine kleine Einlage lieferten beide Teams noch im dritten Drittel (und das direkt zwei Mal). Aber auch da sollten die Düsseldorfer als Sieger vom Eis gehen...

Das nächste Spiel für die Füchse findet am kommenden Wochenende gegen die Fishtown Penguins Bremerhaven aus der 2. Liga statt.

Bobby Goepfert ist die neue Nummer 1 der DEG...
...und manchmal hatte er nicht viel zu tun...


Flugeinlage: Ob das schmerzhaft war?

Zu Zweit vor dem Tor...


Auf Kuschelkurs...
Kommentar veröffentlichen