Montag, 27. Oktober 2014

Andréa Pasquale gibt Einstand bei 10:4- Sieg über Löwen Frankfurt 1b

Der Neue: Andréa Pasquale für die
Ice Aliens. Foto: Micha Ross.
Ratingen  Es war das einzige Spiel des Wochenendes für die Ratinger Ice Aliens, die mit Marc Höveler immernoch auf einen Stammspieler verzichten mussten, durch Neuzugang Andréa Pasquale allerdings wurde die Qualität sehr gut gehalten. Der Neuzugang aus der 1. Spanischen Liga (Er selbst ist 25 Jahre und kommt aus den USA) erzielte in seiner ersten Begegnung für die Außerirdischen gleich zwei Tore und konnte zwei Vorlagen geben.

Im Grunde war es in den Minuten 20 bis 55 wieder so, wie man es in der Anfangsphase der Saison von den Ratingern gewohnt war. Eine konzentrierte und disziplinierte Leistung - und der wohlverdiente Zwischenstand zum 8:2, kurz vor Ende des Spiels. Dann begannen Unkonzentriertheiten, die man aus dem letzten Spiel gegen Neuss kannte. Folgerichtig konnte Frankfurt auf 9:4 herankommen, doch Pasquale erzielte wenige Sekunden vor Schluss das zehnte und letzte Tor des Abends - ob er den Brauch kennt? - Ein Kasten Bier zum Einstand darf er schonmal "schmeißen". 

Endstand: Ratingen - Frankfurt 1b  10:4 (2:1)(4:1)(4:2)

Am kommenden Wochenende treffen die Außerirdischen auf den EHC Neuwied. Zu Erst auswärts (Freitag, 31.10.14, 19 Uhr), dann am heimischen Sandbach (So., 02.11.14, 18 Uhr).

Keine Kommentare: