Sonntag, 6. Januar 2013

Ice Aliens: Jetzt gehts um den Klassenerhalt

Gegen solche starken Gegner, wie hier gegen die Kassel-
Huskies und ihrem Profi-Kader um Manuel Klinge (re. im Bild)
müssen die Außerirdischen "zum Glück" nicht mehr ran...
Die Ratinger Ice Aliens spielen in der nächsten Runde, dem "Oberliga Pokal" um den Klassenerhalt in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Vier Oberligisten (Herford, Unna, Neuwied und Ratingen) treten in einer normalen Hin- und Rückrunde gegen die Besten sechs Regionalligisten (Herne, Grefrath, Dinslaken, Netphen, Neuss und Kassel 1b) an. Die Fachpresse spricht in dieser Runde über einen Fünfkampf um die ersten vier Plätze des Oberliga-Pokals, doch bereits einer dieser Teams konnte nach dem ersten Spieltag seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden: Der Herforder EV unterlag gegen starke Grefrather mit 6:5. Die Ratinger Ice Aliens unterlagen beim Favoriten aus Herne vor über 1.300 Zuschauern mit 2:5. Die angekündigten Favoriten sind der Herner EV, der unbedingt wieder drittklassig spielen möchte und mit zwei Oberliga-Reifen Reihen auflaufen kann. Auf Platz 2 sehen viele Experten den Herforder EV, der auch in der Oberliga für die ein oder andere Überraschung sorgen konnte. Ratingen, Dinslaken und Grefrath werden als "etwa gleichstark" gehalten. Nur die ersten Vier spielen in der kommenden Saison in der dritthöchsten Spielklasse.
Aufgrund der Hallensituation von Ratingen (Gesperrte Eissporthalle, vinc's Blog berichtete als Erster) werden die meisten Heimspiele in der Sparkassen Eissporthalle in Düsseldorf-Benrath ausgetragen. Die Heimspiele gegen Dinslaken, Netphen und Grefrath finden auswärts statt. Für Dauerkartenbesitzer gibt es eine positive Nachricht: Nicht nur das Heimspiel am vergangenen Wochenende in Herne, sondern auch bei allen anderen offiziellen Heimspielen behalten die Dauerkarten ihre Gültigkeit. 
Wichtig ist, dass die Ratinger Mannschaft in allen Spielen zusammenfindet und spaß am Hockey hat. Die Ratinger Spieler werden nämlich nicht bezahlt. Das Geld fehlt in dieser schwierigen Situation.  


Interessante Artikel Rund um die Ratinger Ice Aliens:
Nach dem letzten Hauptrunden-Spiel in Essen, Ende Dezember

Interview mit Ratingens Einzigem Profi-Spieler: Jan-Philipp Priebsch


Sport wird zur Nebensache: Hoffnung nach Eissporthallen-Schließung
(alle RP-online)


Kommentar veröffentlichen