Sonntag, 6. Januar 2013

Fahrplanänderungen zum 06.01.2013: Rheinbahn und EVAG

Verschiedene Verkehrsgesellschaften (u.A. Rheinbahn, EVAG) ändern nach intensiver Fahrgastbefragung und Fahrgastzählungen die Fahrpläne zum heutigen Sonntag, 06.01.2013 und in den kommenden Tagen. Hier alle Änderungen im Überblick:

Rheinbahn (Düsseldorf, Meerbusch, Ratingen, Heiligenhaus, Mettmann, Hilden, Erkrath):
Änderungen auf folgenden Linien: O15, 724, 747, 748, 749, 761, 770, 771, 773, 789, 828, 829, 830, 831, 835 und 836


Linie O14 und DL1 Für einen besseren Umstieg von und zur S-Bahnlinie S6 richtet die Rheinbahn eine zusätzliche Haltestelle „Ratingen-Hösel S“ auf der Bahnhofstraße ein. Der Fahrplan und die Fahrzeiten bleiben unverändert.
Linie O17 Auf dieser Linie verlegt die Rheinbahn die Abfahrtszeiten, um sie an die geänderten Zeiten der Linien 770 und 771 anzupassen.
Linie SB51 Die Busse starten und enden jetzt an der Haltestelle „Kaarst Mitte/Holzbüttgen S“, da sich hier eine Fahrertoilette befindet. In Richtung Düsseldorf Flughafen fahren die Busse weiterhin über die frühere Endhaltestelle „Kaarst, Neersener Straße“.
Linie 730 Die Rheinbahn ändert täglich die Abfahrtszeiten in den Abendstunden.
Linie 738 Auf Anregung der Fahrgäste beginnt montags bis freitags die Fahrt um  4:43 Uhr ab „Hubbelrath“ bis „Düsseldorf Hauptbahnhof“ acht Minuten früher (Ankunft am Hauptbahnhof um 5:12 Uhr). Für einen besseren Anschluss an die Linie 713 passt die Rheinbahn an Samstagen, Sonn-
und Feiertagen die Abfahrzeiten an.
Linie 751 Für einen besseren Umstieg von und zur S-Bahnlinie S6 richtet die Rheinbahn eine zusätzliche Haltestelle „Ratingen-Hösel S“ auf der Bahnhofstraße ein. Der Fahrplan und die Fahrzeiten bleiben unverändert.
Linie 760 Für einen besseren Anschluss von und zur Linie U79 beginnt die Fahrt um 0:18 Uhr von der Haltestelle „Freiligrathplatz“ bis zur Haltestelle „Nagelsweg“ erst um 0:22 Uhr. Entsprechend startet die Rückfahrt anstatt um 0:25 Uhr erst um 0:29 Uhr.
Linie 771 Auf Anregung der Stadt Velbert verlängert die Rheinbahn diese Linie bis zur neuen Haltestelle „Velbert, Sportzentrum“. Zusätzlich ändern sich die Fahrzeiten.
Linie 775 Von Montag bis Freitag entfallen die Fahrten um 6:33 Uhr und um 13:33 Uhr ab der Haltestelle „Ratingen, Erfurter Straße“ in Richtung Rath. In Gegenrichtung entfallen um 10:59 Uhr und um 17:59 Uhr die Fahrten ab der Haltestelle  „Düsseldorf-Rath S“ in Richtung Ratingen.
Linie 781 Auf Anregung der Fahrgäste beginnt an Sonn- und Feiertagen die Fahrt um 10:20 Uhr ab der Haltestelle „Erkrath, Neuenhausplatz“ in Richtung Hilden sieben Minuten später. Dadurch verbessert sich an dieser Haltestelle der Anschluss von der Linie 737.
Linie 784 Die Rheinbahn verlängert diese Linie: Für ein besseres Angebot starten und enden die Fahrten an der Haltestelle „Robert-Koch-Straße“.
Linie 788 Auf Anregung der Fahrgäste beginnt von Montag bis Freitag die Fahrt um 5:24 Uhr  ab der Haltestelle „Düsseldorf, Paulsmühlenstraße“ sechs Minuten später. Der Anschluss zu den Linien U74 und S6 an den Haltestellen „Urdenbacher Allee“ und „Benrath S“ verbessert sich  dadurch.
Linie 832 Die Fahrt um 23:15 Uhr ab der Haltestelle „Meerbusch, Kaarster Straße“ in Richtung Lank beginnt drei Minuten später. Dadurch verbessert sich der Anschluss vom Regionalexpress RE7 aus Köln.
Linie 839 Die Fahrt um 23:10 Uhr ab der Haltestelle „Meerbusch, Haus Meer“ in Richtung Nierst-Bösinghoven beginnt erst um 23:13 Uhr. Dadurch verbessert sich an der Haltestelle „Uerdinger Straße“ der Anschluss von der Linie 832.
Bürgerbus BB1 in Erkrath Zwischen den Haltestellen „Rathelbecker Weg Mitte“ und „Am Hasenbusch“ fährt der Bürgerbus einen neuen Linienweg über den Bereich „Am Korresberg“. Dazu richtet die Rheinbahn eine neue Haltestelle „Am Korresberg“ ein. 
Information Alle Änderungen zum Fahrplanwechsel finden die Fahrgäste griffbereit im neuen Fahrplanheft, das kostenlos in allen KundenCentern ausliegt. Antwort auf alle Fragen gibt es rund um die Uhr unter der „Schlauen Nummer“ 01803. 50 40 30 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.).
(Quelle: www.rheinbahn.de)


EVAG (Stadt Essen, Nachbarstädte): Änderungen auf folgenden Linien:
SB16, 169, 173, 183, 263, 348, 363, E75, E77 (neu), E83 und NE8

SB16:
Auf Bottroper Stadtgebiet wird die (H) Im Grund in (H) Feldhausen Bf umbenannt.
Montags bis freitags
wird die Fahrt um 19.07 Uhr ab (H) Essen Hbf über BOT Kirchhellen hinaus bis (H) Feldhausen Bf verlängert. Montags bis sonntags startet die letzte Fahrt um 20.39 Uhr ab (H) Feldhausen Bf. In der Schwachverkehrszeit und an Wochenenden beginnen und enden die Kurzfahrten zwischen (H) Bottrop Berliner Platz ZOB und Kirchhellen jetzt an der (H) St. Antonius-Hospital / Gartenstraße.

169:
Seit 27. November 2012 finden langfristige Kanalbaumaßnahmen auf der Oststraße in Velbert statt. Aus diesem Grund wird die Linienführung in Richtung Essen Margarethenhöhe sowie die Abfahrtszeiten angepasst.

173:
Seit 22. Oktober 2012 finden Kanalbau-, Gas- und Wasserleitungsarbeiten auf der Heßlerstraße statt. Aus diesem Grund wird die Linienführung in beiden Richtungen sowie die Abfahrtszeiten angepasst.

183:
Seit 22. Oktober 2012 finden Kanalbau-, Gas- und Wasserleitungsarbeiten auf der Heßlerstraße statt. Aus diesem Grund wird die Linienführung in beiden Richtungen sowie die Abfahrtszeiten angepasst.

263:
Die Abfahrtszeiten an den einzelnen Haltestellen werden angepasst und verschieben sich um bis zu drei Minuten. Ab (H) Boyer Straße beginnen die Fahrten früher in Richtung OB-Sterkrade.

348:
Die Abfahrtszeiten an den einzelnen Haltestellen werden angepasst und verschieben sich um einige Minuten. Nachmittags gelten nun dieselben Abfahrtszeiten wie vormittags.

363:
Auf Bochumer Stadtgebiet werden die (H) Grünstraße in (H) Lohackerstraße und (H) Sedanstraße in (H) Martin-Luther-Krankenhaus umbenannt.

E-Wagen 75:
Aufgrund der geringen Nachfrage entfallen die Fahrten des Einsatzwagens E-Wagen 75. Schüler der Albert-Einstein-Realschule können alternativ die Linien SB15 und 144 mit Umstieg an der (H) Lehmanns Brink nutzen.

E-Wagen 77 (Neu):
Zwischen Werden und Rellinghausen verkehrt probeweise der neue E-Wagen 77.
Schüler der Gesamtschule Süd und der Albert-Einstein-Realschule können
zukünftig ohne Umweg über Bredeney direkt von der (H) Werden Porthofplatz (Abfahrt 7.41 Uhr) nach Stadtwald und Rellinghausen fahren. Mittags wird eine zusätzliche Rückfahrt angeboten, und zwar um 13.38 Uhr ab (H) Rathaus Rellinghausen bzw. um 13.40 Uhr ab (H) Forsthausstraße. Anschlüsse von und nach Fischlaken (Linie 180) und Heidhausen (Linie 169) bestehen jeweils an der (H) Werdener Markt.

NE 8:
Seit 27. November 2012 finden langfristige Kanalbaumaßnahmen auf der Oststraße in Velbert statt. Aus diesem Grund wird die Linienführung in Richtung Essen Hbf sowie die Abfahrtszeiten angepasst.

(Weitere Infos dazu in Kundencentren der Essener Verkehrs AG; Quelle: evag.de).


 
Kommentar veröffentlichen