Mittwoch, 21. März 2012

Füchse erkämpfen sich den Einzug ins Halbfinale

Nach dem Sieg wurde ordentlich gefeiert.
Duisburg  Nach einer heißen Aufholjagd gewinnen die Duisburger Füchse ihr Matchball-Spiel souverän mit 8:4 gegen die Gäste aus Regensburg.
1454 Zuschauer (darunter etwa 50 aus Bayern) sahen ein erneut temporeiches Spiel. Wie auch schon in den vorherigen beiden Spielen des Playoff-Viertelfinales schenkten sich die Teams keinen Zentimeter auf dem Eis. Doch diesmal war es der EV Regensburg, der zuerst die Tore schoss. Maier und Ancicka düpierten die Duisburger Verteidigung in der 5. Spielminute. Doch die Füchse kämpften sich auf das 2:2 bis zum Drittelende noch heran. Palka und Gogulla mit wichtigen Treffern.
Im zweiten Drittel wurden die Füchse deutlich besser. Das Spiel war jetzt ausgeglichener. Dennoch waren es wieder die Oberfranken, die die Tore erzielten. Tahedl und Sicinski waren es in der 28. und 30. Spielminute, die die Führung erneut auf 2:4 ausbauten. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Drittelpause Nummer 2.

Die Stimmung wurde immer besser. Die Fans beider Fanlager feuerten die Spieler auf dem Eis mit einer unglaublichen Atmosphäre an. Das jedoch eher zum Vorteil für die Füchse, die dieses Drittel ab der 5. Spielminute nur noch dominierten. Palka in der 38. Minute leutete zunächst den Anschlusstreffer ein. Nach einem Lattentreffer und mehreren weiteren guten Chancen durfte sich erst in der 50. Spielminute Daniel Huhn in die Torschützenliste zum 4:4 eintragen. Mats Schöbel und Dennis Fischbuch ließen die Regensburger Verteidigung innerhalb von nur 39 Sekunden gleich zweimal alt aussehen. Auch der Bruder Daniel Fischbuch durfte sich in die Toschützenliste eintragen. Das letzte Tor schoss er, nachdem Breitkreuz nur 2 Minuten vorher zum 7:4 einschob. 
Damit sind die Duisburg Füchse ungeschlagen in das Halbfinale aufgestiegen. Die Spieltermine stehen bereits fest. Los geht es am Dienstag, 27.03., dann Freitag 30.03. und Sonntag den 01.04.2012. 



Tore*:
0:1 (4:01) Maier (Huber, Prantl)
0:2 (4:43) Ancicka (Siciinski, Gerike)
1:2 (14:49) Palka (Ch. Ziolkowski, Th. Ziolkowski)
2:2 (18:31) Gogulla (Huhn, Linda)
2:3 (27:55) Tahedl (Huber, Ancicka)
2:4 (29:55) Sicinski (Ancicka, Gerike)
3:4 (37:38) Palka (Ch. Ziolkowski, Hauner)
4:4 (49:31) Huhn (Breitkreuz, Schöbel)
5:4 (52:03) Schöbel (Breitkreuz, Schmidt)
6:4 (52:41) De. Fischbuch (Hofland, Hanke)
7:4 (54:06) Breitkreuz (Hauner, Raaf-Effertz)
8:4 (56:54) Da. Fischbuch (Preibisch, Fominych)

Strafen*:
Duisburg: 4
Regensburg: 10

Zuschauer*: 1474

*Quelle: ev-duisburg.de
Kommentar veröffentlichen